Künstliche Wimpern reinigen - so einfach geht´s
Bei diesem Beitrag handelt es sich möglicherweise um Werbung. Beachten Sie bitte die Infos am Ende der Seite.

Für den perfekten Augenaufschlag greifen wir Frauen schon mal gerne zu False Lashes. Erhältlich sind diese bereits für kleines Geld. Wer jedoch auf eine gute Qualität bei Fake Lashes setzen will, muss schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Da stellt sich die Frage, ob man falsche Wimpern nur einmal oder mehrmals verwenden kann. Ja, das kann man! Aber dies sollte man nur tun, wenn man auf die Hygiene achtet. Hier erfahren Sie, wie man künstliche Wimpern reinigen und mehrfach verwenden kann.

Warum soll man künstliche Wimpern reinigen?

Der wichtigste Grund für die Wimpernreinigung ist darin zu sehen, dass durch regelmäßige Reinigung die falschen Härchen wiederverwendet werden können. Das macht den zauberhaften Augenaufschlag nicht nur günstiger, sondern vor allem auch nachhaltiger.

Eine ordentliche Wimpernreinigung ist beim Wiederverwenden auch aus hygienischen Gründen unverzichtbar. Denn der Augenbereich ist sehr empfindlich und es sollte strikt darauf geachtet werden, das durch die False Lashes keine Keime in die Augen eingebracht werden. Deshalb gilt es, ebenso wie bei Kosmetikpinseln, die gefakten Wimpernhaare regelmäßig zu reinigen.

Damit wiederverwendbare künstliche Wimpern lange schön und die feinen Härchen in Form bleiben, ist ebenfalls das Reinigen sinnvoll. Beim Reinigen werden nicht nur Kosmetikreste entfernt, sondern auch die Wimpernhaare wieder in die ursprüngliche Form gebracht.

Zudem ist es bei Wimpern zum Kleben notwendig, den Wimpernkleber gründlich zu entfernen, da sonst die Kleberreste es unmöglich machen, das False Lashes wieder akkurat auf den oberen Wimpernkranz kleben zu können.

Künstliche Wimpern reinigen – verschiedene Methoden

Die Wimpernreinigung ist auf verschiedene Varianten möglich. Welche Variante der Wimpernreinigung sich am besten eignet, hängt maßgeblich davon ab, welche Fakewimpern genutzt werden. Hauptsächlich richtet sich die beste Methode danach, ob es sich um aufgeklebte Wimpern handelt, um Magnetwimpern oder Wimpern Extensions.

Magnetwimpern reinigen

Wenn Sie magnetische Wimpern (oder andere Fake-Lashes) verwenden, verzichten Sie auf das Auftragen von Wimperntusche. Trotzdem kann es Kontakt zum übrigen Augen-Make-up kommen. Bei magnetischen Wimpern reicht es aus, diese nach dem Tragen mit einem feuchten Tuch vorsichtig abzuwischen.

Dabei ist darauf zu achten, dass man immer vom gefälschten Wimpernkranz in Richtung Wimpernspitzen wischt. Keinesfalls hin und her rubbeln, da sonst die Wimpernstruktur beeinträchtigt wird.

Nachdem die Magnetic Lashes getrocknet sind, sollten sie wieder in ihren Behälter gelegt und dort staubfrei und sicher aufbewahrt werden. Je nach Hersteller soll diese Wimpernart bis zu 35 mal verwendet werden können. Das Reinigen lohnt sich also.

Tipp: Möchten Sie Ihrem Augen-Make-up etwas mehr Drama verleihen, umranden Sie die Augen mit einem dunklen Kajal. Verzichten Sie auf flüssigen Eyeliner. Der kann zum Verkleben der magnetischen Wimpern führen.

Wie mache ich meine falschen Wimpern sauber?

Vernünftige Reinigung und vorsichtiger Umfang vorausgesetzt, lassen sich Klebewimpern bis zu 5 mal, manchmal auch häufiger nutzen. Möchten Sie geklebte Wimpern reinigen, können Sie vier verschiedene Helfer zum Wimpernreinigen verwenden:

  • Mizellen-Wasser
  • Make-up-Entferner
  • Pinselreiniger
  • Wimpernshampoo

Da wir auf Wimpernshampoo nachher noch ausführlicher eingehen, besprechen wir hier zuerst nur die beiden Reinigungsmethoden mit Mixellen-Wasser und Make-up Remover.

Unabhängig davon, welches Reinigungsprodukt Sie verwenden: nehmen Sie für die Wimpernreinigung stets ölfreie Produkte, da Öl die Substanz der Kunstwimpern beeinträchtigen und dafür sorgen kann, dass bei der nächsten Anwendung der Kleber nicht mehr optimal am Augenlid haftet.

Benötigte Utensilien bereit legen & Hände waschen

Bevor Sie beginnen, legen Sie sich die benötigten Utensilien bereit und waschen Sie sich die Hände gründlich. Erst dann sollten Sie die Fake Lashes abnehmen und diese reinigen.

Statt einer herkömmlichen Pinzette empfehlen wir eine spezielle Wimpernpinzette, die aufgrund ihrer breiteren Ausführung und der runden Form bestens geeignet ist, um das Wimpernband gut greifen zu können.

So gehen Sie vor, wenn Sie Kunstwimpern reinigen wollen

  • Mit den Fingern oder mit einer Pinzette vorsichtig die False Lashes vom Wimpernkranz abziehen.
  • Mit der Pinzette Kleberreste von der Rückseite des Wimpernbands abnehmen.
  • Zwei Wattepads mit Mizellen-Wasser oder Make-up Entferner tränken.
  • Die falschen Wimpern zwischen die Wattepads legen.
  • Etwa 30 Sekunden einwirken lassen.
  • Anschließend Wimpernkranz mitsamt Härchen mit einem Wattestäbchen reinigen und Reinigungsmittel vollständig abnehmen.
  • Zum Schluss mit der trockenen Seite des Wattestäbchens Kunstwimpern trocken tupfen.

Verwenden Sie statt dem Mizellen-Wasser lieber einen sanften Pinselreiniger oder Ihren herkömmlichen Make-up Remover, gehen Sie ebenfalls wie zuvor beschrieben vor.

Tipp: Gelingt es Ihnen nicht, die Reste vom Wimpernkleber gründlich mit der Pinzette zu entfernen, können Sie die False Lashes auch etwas länger zwischen den befeuchteten Wattepads einweichen lassen. Achten Sie aber darauf, dass keine Wimpernhärchen verbogen oder umgeknickt werden, wenn Sie die Kunstwimpern zwischen die Pads legen.

Hartnäckige Kleberreste entfernen

Am besten lassen sich künstliche Wimpern kleben, wenn nur eine geringe Menge Wimpernkleber aufgetragen und dieser kurz antrocknen gelassen wird. Je weniger Wimpernkleber zum Einsatz kommt, desto schneller lässt sich auch die Reinigung erledigen.

Trotzdem kommt es vor, dass der Kleber sich nach dem Abnehmen der Fake-Lashes nicht gut entfernen lässt. In diesem Fall können Sie Mizellenwasser, Make-up Entferner oder Wimpernshampoo in eine kleine Schüssel geben und die Kunstwimpern etwa 5 Minuten darin einweichen lassen. Anschließend vorsichtig mit einem Wattebausch oder einem Wattestäbchen reinigen.

Lesetipp: Im Artikel „Falsche Wimpern reinigen“ sehen Sie in Bildern, wie das mit dem Einweichen und Reinigen funktioniert.

Kunstwimpern nach dem Reinigen in Form bürsten

Nach dem Saubermachen sollten Sie Ihre Fake Lashes mit einem Wimpernbürstchen kämmen, damit sie wieder ihre ursprüngliche geschwungene Form einnehmen. Falls Sie keinen Wimpernkamm bzw. keine Wimpernbürste kaufen wollen, verwenden Sie hierfür eine gereinigte Wimpernbürste einer aufgebrauchten Mascara.

Lesetipp: Mehr Tipps zum Thema Wimpern haben wir hier für Sie

Lashes Extensions reinigen mit Wimpernshampoo

Die Anwendung von Wimpernshampoo ist am geläufigsten im Kosmetikstudio und überall dort, wo künstliche Wimpern dauerhaft am Lid angebracht werden. Aber das Reinigen mit Shampooo ist auch im privaten Bereich möglich.

Ein spezielles Shampoo zum Reinigen von Wimpernextensions bzw. Wimpernverlängerung funktioniert ähnlich wie ein Haarshampoo. Es wird aufgeschäumt und auf die Wimpernhaare aufgetragen. Dann können die Kunstwimpern vorsichtig gewaschen werden. Zum Abschluss nimmt man mit einem feuchten Wattepad das Wimpernshampoo ab und trocknet den Augenbereich mit einem weiteren Wattebausch.

Möchte man mit einem Wimpern-Shampoo künstliche Wimpern reinigen, sollte man auch bei diesem Reinigungsprodukt darauf achten, dass das Shampoo kein Öl enthält. Wimpernshampoo ist ohne Mineralöl und frei von Silikon und Parabenen erhältlich.

Bild von Inkuuz auf Pixabay
Künstliche Wimpern reinigen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.