Als Paar wunderschöne Hochzeitsmode finden

Hochzeitsmode ist Frauenangelegenheit

Bei diesem Beitrag handelt es sich möglicherweise um Werbung. Beachten Sie bitte die Infos am Ende der Seite.

Frauen sollten die Hochzeitsmode aussuchen

Was früher die Linda de Mol´s Traumhochzeit ist heute Daniela´s Hochzeitsgeheimnis. Die Katze in geheimer Mission verkuppelt nicht etwa künftige Pärchen, sondern organisiert gemeinsam mit einem heiratswilligen Bräutigam klammheimlich die Traumheirat und überrascht kurz vor der Trauung die Braut, die bis dahin von alledem nichts weiß. Bis dahin heißt es für die kesse Blondine, alles von Hochzeitsanzug über Brautkleid bis zu Brautstrauß und Location alles in trockene Tücher zu bringen. Dass die Katze dabei auch alles in die Hand nimmt, ist gut so, denn das neue Sendeformat zeigt, dass Männern es nicht immer leicht fällt, in Sachen Hochzeitsmode ein glückliches Händchen zu haben und weibliche Assistenz ganz gut gebrauchen können.

Als Paar wunderschöne Hochzeitsmode finden

Als Paar wunderschöne Hochzeitsmode finden

Beratung bei Auswahl der Hochzeitsmode

Natürlich ist jedes Modell der Hochzeitsmode schön, doch nicht jedes Kleid passt zu jeder Braut und nicht jeder Anzug steht jedem Bräutigam. Natürlich sollten Brautkleid und Herrenanzug dann auch noch zusammen ein wunderschönes Bild abgeben. Für uns Frauen ist es recht einfach, ein wunderschönes Hochzeitskleid zu finden, wo wir von Freundinnen, Schwestern, Müttern oder Großmüttern beraten werden. Der Mann hat es dagegen weitaus schwieriger, weil er nicht unbedingt jemand als Modeberater zur Seite hat. Da es gute alte Sitte ist, dass der zukünftige Ehemann den Traum in Weiß nicht vor der Hochzeit sehen darf, macht es ihm dies umso schwerer, sich für das perfekte Modell zu entscheiden. Hier kommt der Brautschwester, der besten Freundin oder auch der Brautmutter eine ganz besondere Rolle zu, denn eine der Damen kann den Bräutigam bei der Suche nach dem perfekten Hochzeitsanzug beraten, wenn sie zuvor schon bei der Auswahl des Brautkleids hilfreich zur Seite gestanden hat. Schließlich weiß kaum ein zukünftiger Ehemann mit Begriffen wie A-Linie, Princess-Linie, Empire oder Fishtail etwas anzufangen.

Anzug und Kleid bilden eine Harmonie

Für Brautpaare bietet es sich an, schon vorab über die Hochzeitsmode zu sprechen, da dies später die Auswahl für beide einfacher macht. Da anders, als bei Danielas Hochzeitsgeheimnis die Zeit auch nicht so drängt, kann das Paar gemeinsam nach schöner Brautmode Ausschau halten und so erfährt man mehr über den Geschmack des Partners bzw. der Partnerin. Es empfiehlt sich immer, zuerst nach einem Brautkleid zu schauen, auf das später der Hochzeitsanzug abgestimmt wird. Die Beraterin des Bräutigams sollte nach Möglichkeit ein Foto des Kleides der Braut bei sich haben, wenn sie gemeinsam mit dem zukünftigen Ehemann auf Anzugsuche geht. Zwar verbietet der Brauch es, dass der Heiratswillige das Kleid schon vor der Hochzeit sieht, doch dies gilt nicht für seine Beraterin. Da diese auch in die Auswahl von Brautschmuck, Brautstrauß und Accessoires eingeweiht ist, kann sie hervorragend dabei helfen, den Mann für den großen Tag auszustatten, so dass Kleid und Anzug ebenso wie das Paar zur harmonischen Einheit werden.

1 Antwort
  1. Alex says:

    Hallo,
    ein sehr guter detailierter Blogbeitrag!
    Zusätzlich hab ich weitere Infos zum Thema Hochzeitmode
    hier finden können: xxx

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.