Haare verlängern welche Möglichkeiten gibt es?

Haare verlängern Methoden

Bei diesem Beitrag handelt es sich möglicherweise um Werbung. Beachten Sie bitte die Infos am Ende der Seite.

Häufiger Frisurenwechsel ist eine tolle Sache und nicht selten kürzen wir die Haarpracht, wenn sich in Beziehungssachen etwas verändert hat. Allerdings haben kurze Haarschnitte einen Nachteil: Wollen wir eine lange Wallemähne, dauert es jahrelang, bis das Haar eine attraktive Haarlänge erreicht hat. Bis es endlich soweit ist, haben sich die Haartrends zig mal verändert von Kurzhaar- bis Langhaarfrisur und wieder zurück. Frauen, die sich langes Haar wünschen ohne ewig warten zu müssen, können sich die Haare verlängern lassen.

Wie kann man Haare verlängern?

Es gibt verschiedene Methoden, wie aus der frechen Kurzhaarfrisur eine lange Haarmähne wird. Die wichtigsten Methoden der Haarverlängerung stellen wir hier vor, denn sie unterscheiden sich in einigen Punkten. Welche Haarverlängerungsmethode genutzt wird, hängt von Anspruch und Budget ab.

Künstliche Haarteile: Schnell, preiswert und mehrfach verwendbar

Wer für einen besonderen Anlass wie z. B. eine Party die Haare verlängern will, findet im Drogeriemarkt diversen Haarschmuck (Haarspange, Haarklammer, Haarnetz), der bereits mit künstlichen Haarsträhnen versehen ist. Die künstlichen Haarteile lassen ich mit wenigen Handgriffen in das eigene Haar einarbeiten und zaubern eine neue Frisur, die entweder mehr Strähnen, einen Zopf oder einen Haardutt in die Frisur integriert. Solche künstlichen Haarteile sind günstig erhältlich und können mehrmals verwendet werden.

Vorteile künstlicher Haarteile:

Sie lassen sich jederzeit zuhause alleine ins Eigenhaar einfrisieren, kosten nicht viel und erlauben Abwechslung. Haarspangen, Haardutts und Einzelsträhnen sind in zahlreichen Haarfarben und Haarstrukturen (z. B. glatt, lockig, dünnes Haar, dickes Haar) erhältlich.

Nachteile künstlicher Haarteile:

Da sie hauptsächlich für einzelne Anwendungen vorgesehen und sehr günstig sind, sehen sie oftmals unnatürlich aus.

Haare verlängern mit Extensions: Dauerhafte Haarverlängerung

Hair Extensions eignen sich für die temporäre sowie dauerhafte Verlängerung des Haares. Sie werden auf diverse Arten mit dem Eigenhaar verbunden und so in das natürliche Kopfhaar eingearbeitet, dass bei guter Verarbeitung kein Unterschied zwischen Fremdhaar und Eigenhaar zu sehen ist. Zu empfehlen sind stets Echthaarextensions, wobei es auch da große Qualitätsunterschiede zu beachten gilt.

Verlocke, Spezialist für Extensions aus echtem Haar, hat sein Produkt deluxe gold Hair Extensions mit Hairextensions anderer Anbieter unter dem Mikroskop verglichen. Wie die Mikroskopaufnahmen zeigen (über die Startseite von Verlockeshop.de erreichbar), ist bei den deluxe gold Hair Extensions die Schuppenschicht des Echthaars intakt, während bei dem Vergleichshaar diese vollständig fehlt, was frühzeitig zu Verfilzen und stumpfem Haar führen soll.

Welche Extensions Methoden gibt es?

Doch nicht nur, was die Qualität der Haarteile zur Verlängerung anbetrifft, sondern auch die Befestigungsmethoden für die dauerhafte Haarverlängerung unterscheiden sich. Einige der zahlreichen Extension-Varianten stellen wir nachfolgend näher vor.

Clip in Extensions für gelegentliche Haarverlängerung

Diese Methode bietet sich an, wenn nur gelegentlich das Haar verlängert werden soll. Mit ein wenig Übung lassen sich die Haare per Clip schnell selbst am eigenen Haar befestigen. Manche Clip Extensions sind besonders hochwertig und aus echtem Haar erhältlich. Werden bei dieser Clip in Methode zum Haare verlängern Extensions in sehr guter Qualität und perfekt passend zum eigenen Haar ausgewählt, lässt sich damit ein natürliches Ergebnis erzielen. Allerdings haben diese Clipextensions mit Echthaar und hoher Qualität auch ihren stattlichen Preis.

Tape Extensions / Skin Wefts

Eine weitere Methode selbst eigene Haare verlängern zu können, bieten Tapeextensions. Sie funktionieren ähnlich wie Clips, allerdings werden hierbei die Tressen mit Klebeband ins Haar fixiert. Auch als Skin Wefts bezeichnet, verbleiben die angeklebten Tressen mehrere Tagen und Wochen im Haar. Sie sind für die einmalige Verwendung vorgesehenen können ohne Hilfe angeklebt werden.

Microring Extensions zum Haare verlängern

Diese Variante ist zwar relativ aufwändig, kann jedoch zuhause gemeinsam mit Mutter, Schwester oder Freundin gemacht werden und ist zudem relativ günstig. Die Strähnen werden mit kleinen Ringen dicht am Haaransatz befestigt und können ca. 4-6 Wochen getragen werden. Herauswachsende Strähnen können entfernt und nochmals mit Microrings weiter oben angebracht werden.

Bonding Extensions

Bei dieser Methode wird das Verlängerungshaar entweder mit synthetischem Keratin oder einem Polymere-Kunststoff mit dem Echthaar verklebt (unter Hitze). Die Klebestelle wird entweder rund oder flach geformt. Die flache Form verteilt die Bondings besser und ist auch beim Liegen deutlich angenehmer. Bondings können nicht versetzt werden, wenn das Echthaar, an dem die Verlängerungen angeklebt wurden, bereits deutlich nachgewachsen ist. Die Bondings müssen dann komplett entfernt werden. Beim kalten Verkleben von Bondings sitzen die Haare auf einer Art Klebestreifen, der nach ca. 3 Monaten vom echten Haar gelöst und erneut zum Haare verlängern verklebt werden kann.

Haarverlängerungsmethode mit Ultraschall

Für diese Variante werden viele einzelne Strahlung und Keratinbondings benötigt. Diese fungieren als Verbindungsstücke zwischen Echthaar und Verlängerungssträhnen. Durch die Einwirkung mit Ultraschall werden die Keratin-Verbindungen weich und verbinden Eigenhaar und Fremdhaar miteinander. Diese Methode wird nicht nur zum Haare verlängern genutzt, sondern auch dann, wenn die Haarverlängerung wieder entfernt werden soll. Da bei der Behandlung mit Ultraschall keine Hitze entsteht, bleibt das eigene Kopfhaar unbeschädigt. Diese Methode der Haarverlängerung ist deshalb beliebt. Leider aber auch relativ teuer und nicht alleine durchführbar. Jedoch beträgt die Haltbarkeit ca. 14 Wochen.

Nach dem Haare verlängern die richtige Pflege verwenden!

Damit die neue Langhaarpracht möglichst lange schön bleibt, ist die richtige Haarpflege elementar. Da normale Haarpflegeprodukte Bondings bzw. Klebestreifen auflösen können, sollte stets die passende Pflege verwendet werden, die der Hersteller / Anbieter der Strähnen und Tressen empfiehlt. Die speziellen Shampoos und Spülungen enthalten kein Öl und keinen Alkohol, damit die Kleber möglichst sanft behandelt und nicht beschädigt werden.

Ebenfalls ist beim Haare waschen und Haare Kämmen mit Vorsicht vorzugehen. Am besten geeignet sind Bürsten mit Wildschweinborste, da sich hierbei die Borsten nicht in Klebestreifen und Bondings verhaken. Herkömmliche Haarbürsten mit Noppen können dazu führen, dass die Verlängerungssträhnen ausgerissen werden oder die Verbindungen beschädigen.

Wie viel kostet Haare verlängern?

Die Kosten variieren sehr stark und schwanken zwischen einem unteren zweistelligen Betrag bis hin zu etwa 800 Euro. Künstliche Haarteile, die nur für einen Tag und gelegentlich angebracht werden, sind sogar schon für 2-5 Euro erhältlich. Mit etwas Glück lassen sich darunter wirklich schöne Strähnen, Dutts oder Zöpfe finden, die zum gelegentlichen Tragen völlig in Ordnung sind.

Haarsträhnen, die über mehrere Wochen und Monate am Haaransatz verbunden werden, liegen preislich in einem Bereich zwischen ca. 200 und 800 Euro. Preisbestimmend sind diese Faktoren:

  • Länge der Extensions (meist in einer Länge von 40, 50 und 60 Zentimeter wählbar)
  • Anzahl der benötigten Haartressen
  • Qualität von Haarsträhnen und Befestigungsmethode

Die beste Haarqualität weisen Remy Hair Extensions auf, bei denen es sich um Echthaar handelt, das aus Echthaar besteht. Bei Remy Echthaar wurde das Haar keinen chemischen Prozessen unterzogen, daher ist die Schuppenschicht intakt. Werden zum Haare verlängern diese Strähnen verwendet, lässt sich ein äußerst natürliches Aussehen bei der Haarverlängerung erzielen. Außerdem lassen sich Remy Extensions bei der Haarpflege so behandeln, wie das eigene Kopfhaar:

  • Waschen
  • Föhnen
  • Locken
  • Glätten

sind bei dem hochwertigen Echthaar kein Problem. Darüber hinaus ist das Remy Echthaar farbecht, bleicht in der Sonne nicht aus und kann länger getragen werden. Der höhere Preis ist also gerechtfertigt.
„"

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.