Dermalogica Primer mit Grünton neutralisiert Gesichtsrötungen

Was hilft bei Rötungen im Gesicht?

Die Haut ist ein sensibles Organ, das zahlreichen irritierenden und schädlichen Einflüssen ausgesetzt ist. UV-Strahlen, Umweltverschmutzung, krasse Temperaturschwankungen, Allergien, Ernährung und viele andere Ursachen kommen in Betracht, wenn die Haut mit Rötungen im Gesicht reagiert. Oft sind es entzündliche Reaktionen, die das Gesicht rot und gereizt aussehen lassen. Was hilft bei Rötungen im Gesicht?

Grüner Primer von Dermalogica gegen Rötungen im Gesicht

Ursachen für gerötete Gesichtshaut

Eine Gesichtsrötung ist immer ein Symptom. Die Haut regiert empfindlich auf eine Ursache, die es auszumachen gilt. Ursachen für die Röte im Gesicht können Allergien, Umweltfaktoren, Stress, erhöhter Blutdruck oder schlicht falsche Kosmetik sein. Bei permanenten Rötungen im Gesicht kommt auch Couperose als Ursache in Betracht. Dabei handelt es sich um geplatzte Äderchen, welche durchschimmern.

Ebenso kann Rosacea verantwortlich sein. Dabei handelt es sich um eine entzündliche Hautkrankheit, die chronisch ist. Rosacea tritt häufig bei hellen Hauttypen und nach dem 30. Lebensjahr erstmals auf. Kälte, Hitze und Stress verstärken die durch Rosacea verursachte Hautrötung, die neben der Gesichtsrötung auch Pusteln, Schwellungen sowie eitrige Entzündungen ausbilden kann. Eine Abklärung durch einen Dermatologen ist daher bei allen Formen von Hautrötungen sinnvoll, da bei manchen Hautproblemen eine medikamentöse Behandlung angebracht ist, um das Beschwerdebild positiv zu beeinflussen.

Bei bekannter Ursache für gerötete Gesichtshaut sind die begünstigten Faktoren möglichst zu meiden. So kann im Winter mit einer Kälteschutzcreme die empfindliche Haut geschützt werden. Im Sommer kann Kühlen hilfreich sein. Stressfaktoren können reduziert oder die Hautpflege verändert werden (Wechsel auf Kosmetik ohne Silikone und Verzicht bekannter schädliche Substanzen). Auch scharfe Gewürze begünstigen die Röte im Gesicht; eine Umstellung der Ernährung ist hilfreich.

Primer neutralisiert Hautrötungen bei Rosacea oder Couperose

Ästhetisches Empfinden bei Hautrötungen stark beeinträchtigt

Rötungen im Gesicht sind ein kosmetisches Problem, welches sich negativ auf das Selbstwertgefühl auswirken kann. Welche Frau fühlt sich schon wohl, wenn einzelne Gesichtsbereiche rot leuchten und sich mit normalem Make-up kaum abdecken lassen!? Camouflage Make-up deckt zwar besser ab, doch dadurch entsteht schnell ein Masken-Effekt, der das Gesicht künstlich aussehen lässt.

Eine bessere Lösung ist es, mit Mineralkosmetik Puder die Hautmakel zu kaschieren. Mineralpuder werden in diversen Farbtönen angeboten. Grünes Mineralpuder (Concealer) neutralisiert Rötungen im Gesicht, wenn sie unter der bräunlichen Mineral Foundation auf die betroffenen Hautareale aufgetragen werden. Mineralkosmetik hält somit eine gute Lösung bereit, Rötungen im Gesicht zu kaschieren. Doch diese spezielle Make-up Technik gefällt nicht jeder Frau, da das Schminken länger dauert und Mineralpuder die Haut austrocknen kann.

Dermalogica UltraCalming Redness Relief Primer SPF 20

Eine weitere Abhilfe gegen Gesichtsrötung bietet die Kosmetikmarke Dermalogica mit dem neuen UltraCalming Redness Relief Primer SPF 20. Der Dermalogica Primer ist ein Produkt einer speziell für empfindliche Haut entwickelte Kosmetiklinie. Ein einzigartiger Werkstoffkomplex sorgt für rasche Linderung  mit Rötungen einhergehenden Problemen wie Spannungsgefühl, Trockenheit und Brennen der Haut.

Der Dermalogia UltraCalming Redness Relief Primer SPF 20 trägt dazu bei, neuerogene Entzündungen zu lindern und künftig Hautentzündungen vorzubeugen.

Das Konzept von Dermalogica UltraCalming Redness Relief Primer SPF 20

Das Wirkprinzip des Primera basiert auf mehreren Funktionsweisen, um Rötungen im Gesicht zu lindern und das Hautbild zu verbessern.

  1. Eine Mischung aus Pflanzenextrakten verleiht dem Dermalogica UltraCalming Primer eine grünliche Tönung, die Rötungen im Gesicht neutralisiert. Durch den kaschierenden Effekt werden Gesichtsrötungen weniger sichtbar. Der Redness Relief Primer ist eine ideale Unterlage für das Tages-Make-up.
  2. Der Dermalogica UltraCalming Complex beugt Entzündungsreaktionen der haut vor und sorgt für schnelle Linderung bei akuten entzündlichen Hautproblemen. Die Schutzbarriere der Haut wird aufgebaut. Übermäßigem Feuchtigkeitsverlust wird vorgebeugt.
  3. Enthaltenes Perlenpulver reduziert die Melaninsynthese, um Hyperpigmentierungen vorzubeugen. Dadurch wird das Hautbild verfeinert und ausgeglichen.
  4. Der physikalische Lichtschutz mit SPF 20 schützt die Haut vor schädlicher UV-Strahlung.

Dermalogica Primer mit Grünton neutralisiert Gesichtsrötungen

Rötungen kaschieren und vorbeugen

Der Dermalogia Primer basiert hauptsächlich auf dem Wirkprinzip, Rötungen im Gesicht durch den neutralisierenden Grünton zu kaschieren, aber auch die entzündlichen Prozesse im Gesicht zu hemmen. Hautproblemen wird vorgebeugt, gleichzeitig ist der Dermalogica UltraCalming Redness Relief Primer SPF 20 eine Hilfe, die ästhetischen Probleme durch die Rötungen im Gesicht „unsichtbar“ zu machen.

Der UltraCalming Complex im Primer deckt Rötungen ab, beruhigt sensible Gesichtshaut und lindert Hautirritationen. Der enthaltene Lichtschutzfaktor schützt die Haut vor schädlicher UV-Stahlung. Gleichzeitig verleiht die Creme der Gesichtshaut eine glattere Oberfläche und stärkt die Haut.

Dermalogica UltraCalming Redness Relief Primer SPF 20 enthält

  • keine künstlichen Farbstoffe.
  • keine Duftstoffe.
  • keine Parabene.

Wie wird der Dermalogica Primer gegen Rötungen im Gesicht angewendet?

Der Primer mit grünen Pigmenten ist speziell für die Anwendung bei Rosacea und Couperose entwickelt worden. Er spendet der empfindlichen Gesichtshaut Feuchtigkeit und bietet einen zuverlässigen Sonnenschutz mit SPF 20 im Sommer und im Winter. Natürliche Mineralien verleihen dem Redness Primer einen Rot neutralisierenden Farbton, der die Gesichtsröte zuverlässig abdeckt.

Die softe, leicht grün gefärbte Creme wird nach der Gesichtsreinigung auf Rötungen oder das gesamte Gesicht aufgetragen. Nach kurzem Einziehen folgt das Tages-Make-up. Der Dermalogica Primer mattiert die Haut, kaschiert Rötungen, gleicht Unebenheiten aus und lässt die Gesichtshaut ebenmäßiger erscheinen. Dies kommt dem gesamten Make-up entgegen und verleiht einen gleichmäßigeren Teint.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.