Scholl Express Pedi elektrischer Hornhautentferner
, , ,

Scholl Express Pedi – Schluss mit Hornhaut

Sag der Hornhaut endlich Lebewohl!

Jetzt wird es mitunter ein wenig unappetitlich, aber damit das nicht lange so bleibt, haben wir heute für Sie DAS Novum schlechthin. Den Scholl Express Pedi, ein elektrischer Hornhautentferner, mit dem es zum Kinderspiel wird, Hornhaut entfernen und gleichzeitig für samtig weiche Füße sorgen zu können. Hornhaut ist alles andere als nur ein ästhetisches Problem, sondern es ist auch ein gesundheitliches. Nämlich dann, wenn die Hornhaut für rissige Füße sorgt. Das schmerzt ungemein und birgt auch zahlreiche Risiken der Infektion wie etwa Fußpilz. Wer also von den dicken Hornschichten geplagt ist, bekommt hier den besten aller Tipps gegen Hornhaut. Einen ausführlichen Artikel zum Thema Hornhaut finden Sie hier, das Gerät soll ab dem 25.02.2013 bei der Drogeriekette dm erhältlich sein.

Elektrischer Hornhautentferner von Scholl

Elektrischer Hornhautentferner von Scholl

Produktbeschreibung Scholl Express Pedi

Der Scholl Express Pedi elektrischer Hornhautentferner ist ein Handgerät ähnlich wie ein Ladyshave. Das Handstück wird über die verhornte Stelle geführt und so kann man Hornhaut entfernen – zuverlässig, schmerzfrei, ohne Verletzungsrisiko. Möglich wird das durch eine Rolle, die elektrisch betrieben wird und mit der rauen Oberfläche die Hornschicht abträgt. Die Rolle ist mit Mikrogranulaten bestückt, die ähnlich wie Schmirgelpapier die lästige Hornhaut entfernen und so die Verhornungsschicht dünner werden lassen. Betrieben wird das Gerät mit 2 AA Batterien und kann per Schieberegler an- und ausgeschaltet werden. Bei sehr stark aufgeplatzter Haut soll der Scholl Express Pedi (noch) nicht verwendet werden, da nachvollziehbar dies zu Schmerzen führen könnte. Da muss man also zunächst einmal die konventionellen Tipps gegen Hornhaut und rissige Füße ausprobieren oder versuchen, mit Cremes zumindest eine kurzfristige Verbesserung zu erzielen um dann auch mit dem Express Pedi von Scholl die weitere Behandlung aufnehmen zu können. Geeignet ist ein solcher elektrischer Hornhautentferner nicht für Diabetiker sowie Personen mit Durchblutungsstörungen.

Scholl Express Pedi elektrischer Hornhautentferner im Einsatz

Scholl Express Pedi elektrischer Hornhautentferner im Einsatz

Erste Anwendung zum Hornhaut entfernen

Der Scholl Express Pedi ist ein sehr leichtes Handgerät und so lässt er sich komfortabel bedienen. Möchte man die Hornhaut entfernen, muss man lediglich die Verschlusskappe abnehmen sowie den elektrischen Hornentferner anschalten um anschließend mit der sich drehenden Rolle über die zu behandelnden Stellen zu fahren. Man kann regelrecht dabei zusehen, wie der Express Pedi die Hornhaut abträgt und rissige Füße wieder viel schöner und weicher aussehen. Es empfiehlt sich, den zu behandelnden Fuß auf ein feuchtes Handtuch zu legen, da die abgelösten Hautpartikel staubförmig überall umher fliegen. Als elektrischer Hornhautentferner leistet der Express Pedi von Scholl also ganze Arbeit und ist definitiv einer der besten Tipps gegen Hornhaut.

Rolle des Scholl Express Pedi

Rolle des Scholl Express Pedi

Wie fühlt sich die Behandlung mit dem Express Pedi an?

Das Handgerät von Scholl vibriert zwar nur wenig, aber sobald die sich drehende Rolle mit den Mikrogranulaten über die Füße bewegt, spürt man am Fuß deutlich das Kitzeln. Doch man gewöhnt sich super schnell an das Gefühl, das anfangs noch unweigerlich zum Lachen bringt. Keinesfalls ist es unangenehm, wenn der Scholl Express Pedi die Hornhaut entfernen und rissige Füße am behandeln ist. Allerdings sollte man während der Behandlung das Gerät dauernd in Bewegung halten, denn Reibung erzeugt ja bekanntlich Wärme. Damit man keine heiße Fußsohle bekommt, fährt man also einfach mit dem Handgerät hin und her. Befindet man sich noch am Anfang der Behandlung, ist einer der wichtigsten Tipps gegen Hornhaut dieser, dass man nicht allen Hornüberschuss in einer Anwendung abträgt, sondern sich nach und nach zum Ziel durcharbeitet. Bis man also alle störende Hornhaut entfernen konnte, dauert es einige Anwendungen, die nach belieben durchgeführt und wiederholt werden können. Danach muss man nur noch gelegentlich pediküren, um die Füße sanft weich zu halten.

[asa]B00IOF6UVG[/asa]

Scholl Express Pedi beim Austausch der Rolle

Scholl Express Pedi beim Austausch der Rolle

Besonderheiten und unser Fazit

Natürlich unterliegt die Rolle des Hornhautentferners einem üblichen Verschleiß und muss irgendwann einmal ausgetauscht werden. Trotz intensiver Nutzung war bei unserem Modell keine Abnutzung zu bemerken. Der Austausch funktioniert super einfach. Ein kleiner Schiebknopf dient der Entriegelung. Sobald man ihn betätigt, lässt sich die Rolle leicht aus dem Scholl Express Pedi „herausschütten“ und kann durch eine neue ersetzt werden. Auf gleiche Weise kann man auch die Rolle herausnehmen, wenn der elektrischer Hornhautentferner gereinigt wird. Am besten geht das mit einem Bürstchen. Laut Bedienungsanleitung soll ein solches dabei sein, war es aber bei dem hier vorliegenden Gerät nicht. Die Bedienungsanleitung hält aber ansonsten eine Menge an Tipps gegen Hornhaut bereit und gibt im Bezug auf die Behandlungsdauer an, dass man jede Stelle nur 2-3 Sekunden behandeln soll. Dies ist sicherlich dann eine realistische Zeitangabe, wenn man den Scholl Express Pedi bereits regelmäßig anwendet und schon den Großteil an Hornhaut entfernen konnte. Doch bei den ersten Anwendungen kann das auch im 10 oder gar 20 Minutenbereich liegen, wenn man beide Füße nacheinander behandelt. Während der Behandlung sollten die Füße nicht frisch gebadet und noch vom Badewasser aufgeweicht sein, da die besten Ergebnisse dann erzielt werden, wenn die Haut sehr trocken ist. Damit man künftig gar nicht mehr erst das Problem hat und wieder rissige Füße bekommt, wiederholt man einfach in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen die Pediküre mit dem Scholl Express Pedi, der ohne Klingen völlig ungefährlich benutzt werden kann. Wir sind zu 100% überzeugt und lieben diesen elektrischen Hornhautentferner, der jeden Hobel und sonstige Tipps gegen Hornhaut und rissige Füße schon jetzt. Leider wissen wir noch nicht, was das Gerät und Ersatzrollen kosten werden. Dennoch lässt sich auch ohne Preisangabe eine rundum überzeugte Empfehlung aussprechen. Unsere Füße sind super weich und viel pflegeleichter schon nach den ersten Anwendungen – das konnte bisher noch kein Mittelchen schaffen. Übrigens: nach der jeder Pediküre freuen sich die sanften Füße über einen guten Fußbalsam, den es ebenso wie den Scholl Express Pedi bei der Drogeriekette dm gibt.
„Scholl

2 Antworten
  1. Willhart Reitz says:

    Bitte beben Sie mir bekannt, was der Express kostet und wo ich ihn u.U. bestellen kann.
    Vielen Dank, mfG. W. Reitz

    Antworten
  2. Christian says:

    Hallo

    da es noch keine Antwort gab, bin ich jetzt einfach mal so frei und gebe schnell eine Antwort. Der Scholl Express kostet so ungefähr 25-35 Euro und kann in zahlreichen Online Shops bestellt werden. Schauen Sie doch einfach mal bei Amazon vorbei. Alternativ wird das Gerät mit Sicherheit in einem herkömmlichen Drogerie Markt betrieben.

    Lieben Gruß
    Christian

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.