McDonald´s Kinderhilfe Spendenaktion

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

McDonald´s Kinderhilfe Spendenaktion

Heute berichten wir mal nicht über Schminke und Kosmetik, sondern wir beteiligen uns an einer Bloggeraktion, die uns eine Herzensangelegenheit ist. Prinzipiell sind wir sehr kritisch, was Spendenaufrufe und die Unterstützung von Einrichtungen angeht, da leider nicht immer der vorgegebene gute Zweck auch ein solcher ist. Doch das Ronald McDonald Haus unterstützt Familien, deren Kinder schwer krank sind. Zum Beispiel an Leukämie erkrankte Kinder müssen häufig in eine Kinderklinik, die nicht am Wohnort der Familie angesiedelt ist. Für die Kinder hat das zur Folge, dass sie nicht nur im Krankenhaus leben, sondern oft auch aufgrund der großen räumlichen Distanz ihre Eltern und Geschwister vermissen müssen. Nämlich dann, wenn schlicht das Geld fehlt, dass Eltern sich in einem Hotel einbuchen, um nahe bei ihrem kranken Kind sein zu können. Die McDonald´s Kinderhilfe springt genau dort ein und gibt Eltern und Geschwisterkindern die Möglichkeit, nahe der Klinik ein Zuhause auf Zeit zu haben, von dem sie das kranke Kind im Krankenhaus sehr oft besuchen können.

 

Über die Bloggeraktion

Über Hallimash wurde eine Bloggeraktion ins Leben gerufen. Blogger die das Ronald McDonald Haus unterstützen wollen, posten ohne Bezahlung einen Artikel und berichten über das Elternhaus für Kinder, die schwer krank sind. Ziel der Aktion ist es, die Spendensumme von 10.000 Euro zu erreichen, die am Nikolaustag, also am 6.12.2012 an die Kinder die an Leukämie oder anderen schlimmen Krankheiten erkrankt sind übergeben werden kann. Die Informationsseite zur Charity Aktion des Ronald McDonald Haus finden Sie unter dem Link. Wir finden, dass dies eine wirklich tolle Aktion ist, die schnell und und unkompliziert genau dort hilft, wo Hilfe sehr dringend von Nöten ist. Deshalb unterstützen wir diese wundervolle Aktion mit drei unentgeltlichen Artikeln, zahlreichen Social Media Aktionen und setzen auf Ihre/Eure tatkräftige Hilfe. Ruft bitte diesen Link auf, spendet einen Betrag in der Höhe, wie er euch möglich ist. Auch ein noch so kleiner Betrag hilft dabei, die Spendensumme von 10.000 Euro zusammenzutragen und etwas Gutes und Sinnvolles zu bewirken. Wir unterstützen nicht nur mit Blogartikeln und Social Medias, sondern haben auch bereits den ersten symbolischen Betrag per Sofortüberweisung an die Ronald McDonald Häuser gespendet. Zum Spenden scrollt bitte auf der Seite der McDonalds Kinderhilfe Seite nach unten, dort kann man direkt per Sofortüberweisung einen frei wählbaren Betrag spenden. Eine Spendenquittung, auch für Unternehmen, kann dort per Klick ausgefüllt werden.

 

Nicht nur Geld kommt an

Uns ist bewusst, dass viele Familien selbst finanziell zu kämpfen haben und auch schon wenige Euro weh tun. Dennoch könnt ihr alle helfen, damit nicht nur die Spendensumme von 10.000 Euro zusammen kommt, sondern mehr. Bitte unterstützt auch ohne Geldspende diese Aktion zu Gunsten Kindern, die schwer krank in einer Kinderklinik leben, indem ihr diesen Artikel auf euren sozialen Netzwerken so oft wie möglich verteilt und eure Freunde, Bekannten und Verwandten informiert. Denn je mehr Likes, Klicks und Teilungen dieser Artikel erhält, umso mehr Menschen werden auf diese Aktion aufmerksam gemacht und können helfen. Die Buttons für Facebook, Google + und Twitter findet ihr am Ende des Artikels. Wir zählen auf euch! Lasst uns gemeinsam etwas für schwer kranke Kinder und Familie tun, die ohnehin schon mit Erkrankungen wie Leukämie ein schweres Los zu (er-)tragen haben. Bitte nutzt auch die Gelegenheit, diesen Artikel zu kommentieren, denn mit jedem Kommentar helft ihr, auf diese Aktion aufmerksam zu machen.


Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Bitte teilen Sie:

One Comment - Write a Comment

  1. Ich habe bereits einige Berichte im TV über die Ronald McDonald Häuser gesehen und bin schwer beeindruckt von dieser Stiftung. Ich werde jetzt auch spenden!

    Reply

Post Comment