Sonnengelb gegen Sonnenmangel

Gelb gegen Sonnenmangel

Warum gelbe Pumps uns jetzt glücklich machen

Das Wetter schlägt seine Kapriolen und wir alle leiden unter akutem Sonnenmangel. Dabei ist doch genau Sonnenlicht so gesund und sorgt für gute Laune. Was wir momentan an Un-Wetter erleben, programmiert den menschlichen Mechanismus unweigerlich auf Winterblues. Die graue Suppe, die bis vor einigen Tagen draußen vorherrschte, sorgte dafür, dass es am Tag überhaupt nicht richtig hell wurde und so musste man vielerorts schon mitten am Tag das Licht in Wohnung und Büro anknippsen. Aber selbst das hilft nicht, gegen schlechte Laune und trübe Stimmung anzukämpfen. Nicht einmal beim Shopping will so rechte Freude aufkommen. Grund dafür ist die Hormonausschüttung, die durch den Mangel natürlichen Sonnenlichts beeinflusst wird. Auch regulieren die Lichtverhältnisse unser Essbedürfnis.

Bei Dunkelheit wird der Hunger unterdrückt, bei hellem Sonnenlicht haben wir mehr Esslust und können sogar besser genießen.

Hilfreich ist es, sich mit viel wohltuender Farbe zu umgeben, wenn schon die Sonne uns nicht wenigstens mit ein paar Stunden Sonnenlicht verwöhnt. Gelbe Schuhe, gelbe Schals, gelbe Deko in der Wohnung können schon die Stimmung heben und unsere Laune aus dem Tief holen. Doch Gelb ist nicht gleich Gelb und so macht es einen Unterschied, mit welchem Gelbton wir unser Wintertrübsal vertreiben. Es sollte schon ein warmes Sonnengelb sein, das uns umgibt. Hier werden gelbe Pumps gezeigt, die perfekt sind, um das triste Grau in Grau zu unterbrechen und viel Wärme und Leuchten auszustrahlen.

Sonnenstrahlen zum Spaziergang nutzen

Sonnenstrahlen zum Spaziergang nutzen

Warum Sonnenmangel so auf uns wirkt

Natürlich können gelbe Schuhe das echte Sonnenlicht nicht ersetzen. Aber da unser Körper instinktiv diesen sonnengelben Farbton mit dem Sonnenlicht verbindet, wirkt er immerhin zum Teil ähnlich wie natürliches Sonnenlicht und lindert die Anzeichen von akutem Sonnenmangel. Dieser ist übrigens nicht nur für die Befindlichkeiten wie schlechte Laune, Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Essunlust verantwortlich, sondern kann sogar ernsthaft krank machen. Je länger und intensiver der Mangel an natürlichem Sonnenlicht andauert, umso weniger kann man noch von schlechter Laune sprechen, sondern umso zutreffender werden depressive Verstimmung bis hin zur Depression. Mit dem Mangel an Sonnenlicht fehlt dem Körper schlichtweg Vitamin D, dessen Bildung durch Sonnenlicht angeregt wird. Menschen entwickeln also eine messbare Mangelversorgung, die für die Beschwerden verantwortlich ist. Ein Sonnenbad über eine halbe Stunde lässt die Haut bereits eine Vielzahl an Einheiten des wertvollen Vitamin D lichtinduziert bilden. Mit Nahrungsergänzungsmitteln kann zwar Vitamin D aufgenommen, jedoch nie ein ähnlich guter Wert bei der Aufnahme erzielt werden. Bei lang anhaltenden Dunkelphasen wird zudem unser Speicher für das wichtige Vitamin aufgebraucht. Das eigene Befinden wird noch schlechter. Das fehlende Sonnenlicht können wir auch mit Kunstlicht versuchen, zu imitieren. Doch künstlich erzeugtes Licht wirkt sich mit Abstand nicht derart positiv auf unseren Organismus aus, wie echte Sonnenhelligkeit. Es gilt also, uns im Winter auf jede erdenkliche Art zu präparieren und uns viel, sehr viel Gutes zu tun. Gelbe Pumps, wie sie die Bloggerin in ihrem Artikel vorstellt, sind geradezu prädestiniert, einen kleinen Lichtblick in das deprimierende Wintergrau zu bringen und deshalb sollten man beim Shopping gezielt nach diesem Farbton Ausschau halten.

Sonnenblumen machen gute Laune

Sonnenblumen machen gute Laune

Umgeben Sie sich mit Sonnengelb

Wie weiter oben schon erwähnt, ersetzen gelbe Schuhe oder gelbe Pumps keinesfalls das Sonnenlicht. Da aber der Mensch instinktiv die Farbe der Sonne mit der Wirkung des Sonnenlichts verbindet, hebt alleine schon das Erblicken des typischen Sonnengelbs die Stimmung und kann so dem Sonnenmangel zumindest ein kleines Schnippchen schlagen. Tauschen Sie den grauen Winterpulli gegen einen Sonnengelben aus. Tragen Sie Ihr liebstes Sommerparfüm auf. Kennen Sie schon von Jil Sander das Parfüm SUN? Besorgen Sie sich eine Leinwand und sonnengelb leuchtende Acrylfarbe. Malen Sie mit einem Pinsel ein gelbes Bild und hängen Sie es an Ihren Lieblingsplatz. Wenn Sie schon im Bastelshop sind, bringen Sie gleich Kunst-Sonnenblumen mit und arrangieren Sie einen großen Blumenstrauß für den Schreibtisch, den Wohnzimmertisch oder den Esstisch. Lackieren Sie sich die Nägel mit einem kräftig leuchtenden Gelbton und halten Sie beim Shopping Ausschau nach allem, was Ihnen gute Laune bereitet. Am besten fangen Sie jetzt direkt an und starten dieses kurzweilige Video mit Gute-Laune-Garantie:

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.