Cappuccino Seife in der Woche der Seife

Woche der Seife: Lust auf Cappuccino?

Dann waschen Sie sich doch 😉

Wir lieben handgemachte Seifen und alle möglichen Kaffeespezialitäten, so auch Cappuccino. Was liegt da näher auf der Hand, als in unserer Woche der Seife ein Seifenstück mit Cappuccinoduft auszuprobieren. Erhältlich ist die Seife mit Glycerin bei www.latori.de als ca. 100 g Stück. Es handelt sich um eine Glycerinseife, die wie alle handgemachten Seifen eine recht übersichtliche Zutatenliste ihr Eigen nennt.

Handgemachte Seife Cappuccino

Handgemachte Seife Cappuccino

Aber bitte mit Crema

Diese Seife mit Glycerin kommt in der Woche der Seife mit einer schönen Braunfärbung zu uns und sieht auch optisch einem Cappuccino sehr ähnlich. Die handgemachte Seife ist in eine ca. 1,5 Zentimeter dicke Scheibe geschnitten und zeigt sich beinahe wie ein Querschnitt eines Cappuccinos. Unten der leckere bräunlich-aromatische Cappuccino, oben die hellere, luftige Crema. Als Topping sitzt auf unserem Cappu eine Kaffeebohne als Dekor. Der Duft dieser Glycerinseife ist eher dezent, entfaltet sich aber beim Händewaschen zu einem aromatischen Cappu. Die Hände fühlen sich bereits während des Waschens gepflegt an. Kein Wunder, denn das Glycerin versorgt die Haut gut und verhindert Spannungsgefühl und Einreißen.

Cappuccino Seife beim Händewaschen

Cappuccino Seife beim Händewaschen

Ideales Seifenstück für die Küche

Generell neutralisiert Kaffee unangenehme Gerüche und darum ist die Seife, die so schön nach Cappuccino duftet, wie für die Küche gemacht. Hat man Fisch, Zwiebeln, Knoblauch oder anderes zubereitet, das seinen Eigengeruch an den Händen hinterlässt, dann nehmen handgemachte Seifen einen großen Teil des an der Haut haftenden Duftes und lassen die Hände wieder neutral riechen. Den reinigenden und neutralisierenden Effekt kann man verstärken, wenn man zum Händewaschen noch einen kleinen Löffel Kaffeepulver hinzu gibt. Aber nicht nur in der Küche sondern auch in Bad und WC ist diese Seife mit Glycerin einfach prima und hat sich darum auch die Erwähnung in unserer Woche der Seife redlich verdient. Zumal so eine köstlich aussehende Glycerinseife auch noch klasse aussieht, wie es für handgemachte Seifen üblich ist.

Seifen von Latori

Seifen von Latori

Über Latori

Wenn es um Seifen, vor allem handgemachte Seifen geht, sind wir absolut wählerisch. Niemals käme uns in den Sinn, ein billiges Seifenstück im Discounter zu kaufen, da dort weder Qualität noch Inhaltsstoffe überzeugen. Auch in Sachen Vielfalt lässt bei industriell gefertigten Seifenstücken es zu wünschen übrig. Bei www.latori.de sind wir auf einen virtuellen Seifenladen gestoßen, der uns Anstoß zur Woche der Seife gab. Tolle Sorten von Glycerinseife wie hier Cappuccino oder bis hin zur handgemachten Seife mit Luffa haben wir viele phantastische Seifenstücke entdeckt, die nicht nur lecker riechen und gut reinigen, sondern auch zart mit der Haut umgehen. Die Preise für die Produkte sind ebenso fair, wie die Versandkosten, die staffelweise berechnet werden und ab einem Einkaufswert von 35 Euro sogar komplett entfallen bei Bestellungen innerhalb Deutschlands. Eine prima Sache ist es, das man die meisten der Seifenstücke auch schon in kleinen Größen bestellen kann oder zwischen verschiedenen Probiersets wählen kann. So kann man sich einerseits erstmal von der Qualität der Produkte überzeugen, oder aber sich ein schönes Seifensortiment zum täglichen Wechseln zusammenstellen. Wer bei Latori.de bestellen möchte, um mal eine Seife mit Glycerin oder andere handgemachte Seifen zu probieren, erhält bis zum 31.05.2013 10 % Rabatt mit dem Gutscheincode „WILLKOMMEN“ auf die gesamte Bestellung (außer Versandkosten).

1 Antwort
  1. Bernhard says:

    Das Kaffee gut für die Haut ist, war ja schon vor hunderten von Jahren bekannt. Aber damals waren es wohl eher der Genuss und das Einreiben mit dem Pulver. Die zeitgemäße Umsetzung in einer Seife ist auf jeden Fall eine gute Idee!

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.