Natürlich schön mit TAY SKINCARE

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Drei Produkte der Naturkosmetik im Test

Es war die Glossbox im April, aus der wir bereits einmal ein TAY SKINCARE Produkt auspacken durften. Seinerzeit hielt sich unsere Begeisterung absolut in Grenzen und die safflower seed night cream wurde in eine der Tauschgruppen gegeben. Grund dafür war die Einstellung: wenn man eine solch hochwertige Pflege anwendet, dann systemisch. Das heißt, mehrere Produkte der Linie gleichzeitig anwenden und nicht mit Pflegekosmetik anderer Marken kombinieren (zumindest nicht, wenn es ums Probieren und Kennenlernen geht). Doch nun haben wir Gelegenheit gehabt, uns nochmals der TAY SKINCARE Pflege ausgiebiger zu widmen und so haben wir in den letzten Wochen drei Produkte dieser Naturkosmetik angewendet: die Seife essential oils bar soap, das Gesichtswasser purifying botanical water, die Nachtcreme safflower seed night cream. So konnten wir eine Zeit lang uns auf diese Pflegelinie konzentrieren und sie alleine anwenden. Hier die Vorstellung der natürlichen Kosmetik und unser Fazit.

TAY SKINCARE essential oils bar soap
TAY SKINCARE essential oils bar soap

TAY SKINCARE essential oils bar soap

Wir lieben ja ohnehin Seife, wenn sie aus guten Zutaten gefertigt ist und deshalb zum Hautschmeichler wird. TAY SKINCARE essential oils bar soap hat beim 250 g Stück einen stolzen Preis von ca. 19 Euro. Da erwarten wir besonders viel und hoffen, dass es nicht nur darum geht, für das Image der amerikanischen Trendmarke TAY zu zahlen. Eigentlich wird dieses Seifenstück als Körperseife deklariert. Das kann heißen, dass sie nicht für das Gesicht geeignet ist. Es sollte aber heißen, dass man sie für den gesamten Körper verwenden kann – also auch das Gesicht. Immerhin handelt es sich dabei um ein Produkt aus der Naturkosmetik, das einfach mild und bestens verträglich sein muss. Damit wir die Seife, das Gesichtswasser und die Nachtcreme systemisch anwenden konnten, haben wir das Seifenstück, dass wir in Probiergröße vorliegen haben, für die Gesichtsreinigung verwendet. Das hübsch eingepackte aber selbst eher schlichte Seifenstück enthält die ätherischen Öle von Orange und Zitrone und so duftet sie auch. Da das Seifenstück aus der TAY SKINCARE Linie ein recht festes ist, bildet sich ein feiner und etwas festerer Schaum, der sich für die Gesichtsreinigung sehr gut nehmen lässt. In der Tat ist der essential oils bar soap bei der Reinigung sehr mild und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl. Wer sich mit Naturseife schon mal gewaschen hat, weiß, dass diese ein ganz bestimmtes Hautgefühl hinterlässt, das von Reinheit zeugt und die Haut wieder atemfähig macht. An dieses Gefühl muss man sich erst einmal gewöhnen und der Haut die Chance geben, ihre selbstregulierenden Fähigkeiten anzuwenden. Denn die Haut fettet sich selbst (natürlicher Schutzfilm wird aufgebaut), aber dies braucht meist um eine halbe Stunde herum. Deshalb findet die Anwendung vom Gesichtswasser und der Nachtcreme im Idealfall etwas später statt.

TAY SKINCARE purifying botanical water
TAY SKINCARE purifying botanical water

TAY SKINCARE purifying botanical water

Ein Gesichtswasser kann auf unterschiedliche Weisen angewendet werden. Im Sommer einfach mal zwischendurch, wenn die Haut bei großer Hitze nach einer Erfrischung lechzt, im Winter, wenn die Haut von der Heizungsluft ausgetrocknet ist. Zur Gesichtsreinigung oder nach der Gesichtsreinigung wie beispielsweise hier mit der TAY SKINCARE Seife. Auf welche Weise man das Gesichtswasser einer bestimmten Marke benutzt, hängt immer von der Qualität und der Zusammensetzung des Wassers ab. Bei der TAY Naturkosmetik erscheint es wenig sinnvoll, nach einer solch guten Seife mit dem Gesichtswasser zu behandeln, aber auch erscheint es wenig sinnvoll, vor dem Anwenden des purifying botanical water die Seife zu nehmen. Weil beides gut reinigt und die Haut bereits nach der Anwendung der Seife sich erholen kann. Es ist also eher eine Frage der eigenen Vorlieben, ob und wie man beide Produkte im Gesicht kombinieren möchte. Wir sind an die Sache wie folgt herangegangen. Abends nach dem Make-Up-Entfernen (mit der Seife) war das Gesicht sauber. Nur die Augenpartie wurde bei der Seifenwäsche ausgespart und mit dem Gesichtswasser behandelt. Am Morgen nach der Wäsche mit lauwarmem Wasser wurde mit dem TAY SKINCARE purifying botanical water nachgereinigt. Mehr nicht. Das Gesichtswasser wirkt mit Grünem Tee (reinigend, straffend, glatter Teint), Zitrone (strahlende Haut, lindernd), Calendula (beruhigend, zartes Hautgefühl). Der Duft des Wassers ist angenehm fruchtig, ein wenig zitrisch und doch mild. In den Phasen, wo nach der Morgentoilette kein Make-Up aufgelegt wurde, genügte dieses kleine Pflegeprogramm, nur beim Schminken (Mineralkosmetik als Puder) hätten wir eine gute Pflege benötigt und haben dann kurzerhand einfach die Nachtcreme aufgetragen. Das purifying botanical water ist in der Flasche mit 125 ml zum Preis von ca. 38 Euro erhältlich. Für ein gutes und pflegendes Wasser ist dieser Preis noch akzeptabel.

TAY SKINCARE safflower seed night cream with jojoba
TAY SKINCARE safflower seed night cream with jojoba

TAY SKINCARE safflower seed night cream with jojoba

Nachtcreme ist nahezu immer das teuerste Produkt einer Pflegelinie. Meist nur getoppt nur von der Augencreme. So auch bei der Naturkosmetik von TAY. 50 ml im hygienischen Spender (das ist uns sehr wichtig) liegen hier bei etwa 120 Euro. Klingt zunächst viel, doch für eine wirklich gute Nachtpflege, die wirkt, ein absolut „normaler“ Preis. Und da wir es mit der TAY SKINCARE Linie auch noch mit Naturkosmetik zu tun haben, erscheint der Preis soweit absolut im grünen Bereich. TAY SKINCARE safflower seed night cream with jojoba wirkt mit Jojoba (robuster Strauch, übersteht extremste Temperaturwechsel, wirkt auf der Haut revitalisierend, straffend, feuchtigkeitsversorgend), kaltgepresste Oliven (liefern Vitamin E, wirken antioxidant) sowie mit Sheabutter (versorgt mit Vitamin E, Provitamin A, Allantoin, feuchtigkeitsspendend). Diese Zutaten sind einfach toll und können sehr effizient wirken. Sie in eine Nachtcreme zu geben, ist absolut sinnvoll. Durch ein spezielles und patentiertes Verfahren (Small-Batch) bleiben die Substanzen bioaktiv und können hervorragend wirken. Neben diesen Zutaten sind auch noch solche wie grüner Tee und Sanddornextrakt enthalten. Der Duft dieser Nachtpflege ist ebenso sanft, wie die Creme auch die Haut verwöhnt. Man muss sie einfach lieben. Da sie sehr reichhaltig ist, aber für jeden Hauttyp geeignet ist, empfehlen wir den sehr dünnen Auftrag auf normaler Haut, den etwas großzügigeren Auftrag bei trockener Haut. TAY SKINCARE safflower seed night cream with jojoba ist so oder so sehr ergiebig und darum ist die Reichweite mit dem 50 ml Spender sehr gut.

TAY SKINCARE Naturkosmetik
TAY SKINCARE Naturkosmetik

Unser Fazit zur TAY SKINCARE Naturkosmetik

Optisch sind die Pflegeprodukte schon mal sehr anspruchsvoll und auch außergewöhnlich. Dies hebt natürlich auch die Hoffnung, dass die in den Tiegeln und Spendern steckenden Produkte ebenfalls so wirken, wie die Verpackung. Wir können dies bei den drei Produkten Seife, Gesichtswasser sowie Nachtcreme bejahen. Es wäre durchaus schön, wäre diese Pflege – das gilt aber auch für alle anderen – etwas günstiger, doch angesichts guter Zutaten, angenehmem Pflegegefühl und der sehr guten Verträglichkeit und unter Berücksichtigung des Wissens, dass derartige Preise für hochwertige Pflege absolut gängig sind, empfinden wir die TAY Produkte nicht als zu teuer. Unsere Stammkosmetik toppt diese Preise ohnehin, wobei sich aber auch herausgestellt hat, dass diese auch nach Jahren Anwendung immer noch problemlos verträglich ist. Im Bezug auf günstige Pflege haben wir bereits öfter hören und auch selbst erfahren müssen, dass diese früher oder später zu Problemen (zum Teil nicht unerheblich) führt. Auch, wenn essential oils bar soap, safflower seed night cream sowie purifying botanical water von TAY unterschiedlich im Duft sind, passen die Produkte dennoch sehr schön zueinander und können harmonisch miteinander kombiniert werden. Ergänzend zur Seife, dem Gesichtswasser und Nachtcreme ist eine Tagespflege durchaus noch sinnvoll. Die Augenpflege wäre sicherlich auch noch eine lohnenswerte Ergänzung, zumindest für Frauen, die über die 30 gehen. Bezugsquelle für die Naturkosmetik von TAY: najoba.de

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Bitte teilen Sie:

One Comment - Write a Comment

  1. hi.
    die TAY SKINCARE Nachtcreme sieht wirklich super aus….
    ich finde die Verpackung schon den Hammer :).

    Werde ich mal testen …Danke

    Reply

Post Comment