Taschen ohne Ende

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Warum haben Frauen nie genug Taschen?

Darum! Nein, mal ganz im Ernst, warum können wir nie genug Handtaschen, Einkaufstaschen und Reisetaschen haben? Weil wir ergonomisch packen, mit der Mode gehen möchten und wir für jeden Look und jeden Anlass ein passendes Taschenmodell brauchen. Das unterscheidet uns wohl von Männern und lässt uns deren Unverständnis ernten. Das starke Geschlecht nimmt´s ja eher pragmatisch. Schwarzer Rucksack und schwarze Sporttasche. Das reicht und passt zu allem. Bei uns Frauen klappt das so natürlich nicht. Macht ja keinen allzu großen Sinn, im kleinen Schwarzen mit High Heels zum Tanzen zu gehen und dann wegen einem Lippenstift, ein paar Taschentüchern und dem Handy einen Rucksack oder eine Sporttasche mitzuschleppen. Sähe doch zu lustig aus, oder? Und natürlich ersetzt eine kleine Clutch keine Weekender, wenn wir auf Kurzreise gehen. Also, wir Frauen brauchen nun einfach mal eine größere Auswahl, wenn es um Taschen geht. Sei es bei der Shopping Bag, bei der Reisetasche oder einer eleganten Clutch für den Abendanlass.

Handtaschen - nie genug
Handtaschen – nie genug

Wie viele Taschen braucht eine Frau?

Wir haben redaktionsintern eine kleine Umfrage erhoben, um herauszufinden, warum wir Frauen wie viele Taschen besitzen und wie viele es denn genau sind. Von sparsamen drei Taschen bis zu 38 reichten die Antworten und der Durchschnitt lag bei etwa 12 Tagen pro Frau. Das ist schon ganz ordentlich – könnte man denken. Allerdings muss man diese Meinung auch schon gleich wieder relativieren. Wir „normalen“ Frauen brauchen die Taschen nicht immer nur für uns alleine. Klar, die Handtaschen sind unsere Lieblinge, aber sehen wir es mal realistisch. Dann treffen wir nämlich auf spannende Fakten.

  • Zum Ausgehen reicht eine kleine Clutch.
  • Ist man als Mutter mit Kindern unterwegs, müssen Schnullis, Kekse und so manches mehr in die Handtasche packen.
  • Auch ein Rucksack bietet sich an, wenn man mit den Kids los zieht.
  • Für die täglichen Einkäufe kommt man ohne Shopping Bag oder Einkaufskorb nicht aus.
  • Für Ausflüge am Wochenende braucht man einen Weekender, wo das benötigte Gepäck hinein passt.
  • Geht man zum Sport, ist eine Sporttasche oder eine kleine Reisetasche unverzichtbar.
  • Zum Verreisen braucht man eine große Reisetasche oder ein Koffer.
  • Das Beautycase und so manches kleine Kosmetiktäschchen sei ebenfalls noch zu erwähnen.
Kosmetiktasche
Kosmetiktasche

Dass wir Frauen also 10, 12, oder von uns aus auch 20 oder mehr unterschiedliche Taschenmodelle besitzen, finden wir gar nicht mal so viel, wenn man bedenkt, dass wir häufig nicht nur unseren Tascheninhalt transportieren, sondern auch den der Kids und der Männer. („Schatz, steckst du das mal in deine Tasche?„) Es gibt eben nicht DIE eine Tasche für alles.

DAKINE Gepäck Umhängetasche Jive, 20 x 26 x 2 cm, 1 Liter

Price:

4.8 von 5 Sternen (25 customer reviews)

0 used & new available from

Kleine Dakine Tasche
Kleine Dakine Tasche

Was uns von unseren Männern unterscheidet

Herren- und Damenmode sind unterschiedlich

Männer gehen die Taschenfrage ganz anders ein und verstehen deshalb nicht, was Taschen mit uns machen und warum wir ihnen verfallen sind. Männer schleppen keine Kosmetik mit sich herum und müssen auch keine Accessoires wie Haarbürste, Kamm, Binden oder Tampons dabei haben. Sie brauchen weder Lippenstift, Parfüm noch einen Taschenspiegel oder Puder, um sich den Teint zu richten. Außerdem kommt ein weiterer Aspekt hinzu, der deutlich macht, warum Männer taschenmäßig völlig anders ticken. Ihre Kleidung hat mehr Hosentaschen und Hemdstaschen. Wenn da das Portemonnaie am Gesäß absteht, macht das nichts und wenn der Schlüsselbund links, das Handy rechts in der Hose getragen wird, kommt niemand auf die Idee, sich Gedanken darüber zu machen, ob der Mann Reiterhosen hat. Frauenmode sieht jedoch nicht vor, dass frau alles Mögliche körpernah mit sich trägt. Röcke haben meist gar keine, Frauenhosen meist nur kleine Taschen, Blusen und Shirts ebenfalls gar keine. Ohne Handtaschen geht es also gar nicht und somit dürfen wir uns unsere Taschenlust hemmungslos hingeben.

Was den Männern die Autos…

… sind uns Frauen die Taschen (und die Schuhe, die Kosmetik, das Parfüm, die Mode). Deshalb ist es bei Taschen jedweder Art durchaus wichtig, dass sie uns gefallen. Gefallen, damit meinen wir natürlich das Design von Handtaschen und Co, aber auch das Innenleben. Jede einzelne Tasche soll ihren Zweck erfüllen. Was Größe und Farbe anbetrifft, muss alles hineinpassen, was mitgenommen werden soll. Farblich muss von Weekender über Shopping Bag bis Reisetasche und Handtasche möglichst zu mehreren Looks harmonieren, damit man das gute Stück mit möglichst vielen Outfits kombinieren kann. Ja, Taschen sind schon unsere ganz besonderen Lieblinge und dürfen darum auch etwas mehr kosten, wenn sie unsere Herzen im Sturm erobern. Aber im Vergleich zur Autoleidenschaft der Männer kostet selbst die teuerste Handtasche nur ein klitzekleiner Kleckerbetrag. Also alles nur halb so wild, wenn uns Frauen mal wieder ein neuer Henkelmann zum Kaufen verführt 😉 Immerhin, kann man dieser Zahl Glauben schenken, was den Handtaschenbesitz der Italienerinnen angeht, dann haben wir noch ein bisschen Luft.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Bitte teilen Sie:

One Comment - Write a Comment

  1. hahaha ja da kann ich nur zustimmen 😀

    irgendwie will ich damit aufhören, Taschen zu kaufen, aber es gibt halt dann doch immer wieder so schöne Modelle 😉 ich komme bestimmt auf 20 oder mehr verschiedene Taschen hihi

    dasselbe mit Schmuck. Schuhe, Taschen und Schmuck sind meine Schwachstellen 😀

    hab mir letztens erst wieder einen Lebensbaum von Julie Julsen bestellt. da gibt es echt schöne Variationen. von der marke habe ich mir einen silbernen mit Lila Steinen bestellt. der representiert „Feuer“ .
    es gibt welche in jedem Element, aber da mir Lila am Besten gefällt, aber auch das Element Feuer ( ich bin Tango-Lehrerin, da passt das irgendwie dazu ;P ) , habe ich mich für den entschieden.

    also jedenfalls sagt mein Mann immer, ich bräuchte bald ein eigenes Zimmer, nur für meine Klamotten, Taschen etc.
    ob er da wohl recht hat?! 😀

    bei uns is bald Frühlingskirtag. ich denke, ich werde einen Stand eröffnen 😉

    Reply

Post Comment