Leichte Sommermode für den Urlaub

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Modetrends für den Sommerurlaub

Am 21. Juni war Sommeranfang und obwohl es bei uns gerade wieder einmal mehr einer Regenzeit gleicht, gucken wir wieder nach angesagter Sommermode. Schließlich packen viele schon ihre Koffer, um schon bald in den wohlverdienten Sommerurlaub zu starten. Da kann es nicht schaden, auf den letzten Drücker noch nach schicker Bademode, Shirts und Shorts zu suchen. Immerhin lassen sich jetzt einige Euro sparen, weil bereits erste Teile in den Sale gekommen und somit reduziert erhältlich sind. Welche Farben im Trend liegen und welche Schnitte hot sind, haben wir uns angeschaut.

Uni Farben und pfiffige Schnitte

Oberteile für den Sommerurlaub

Will man die Urlaubskoffer packen, dürfen wichtige Kleidungsstücke nicht fehlen, die den aktuellen Modetrends folgen. Wir haben geschaut, was bei

  • Shirts
  • Sommerkleidern
  • Shorts
  • Schuhen
  • Strandmode

angesagt ist und mit ins Reisegepäck muss. Generell sind die Farben in diesem Sommer hell und freundlich. Sanfte Weißtöne, Fuchsie, Lachsfarbe bei den Oberteilen, helle Beigenuancen und Petrolfarben sind in. Die Stoffe sind unifarben und wirken dadurch dezent. Mehr Pep kommt in die Kleidung des Sommers, indem die Schnitte bei Shirts und Blusen raffiniert sind. Gesehen bei Esprit. Voll im Trend liegen z. B.

  • Shirts mit Schulter-Cut-Outs
  • Blusen im Crinkle-Look
  • Nieten als Accessoires an den Oberteilen
  • Materialmixe
  • leichter Feinstrick oder Leinenshirts
  • Wasserfall-Schnitte
  • Plisseeinsätze
  • Rollsaum
Sommermode 2014
Sommermode 2014

Hosen & Shorts

Unterteile werden im Kontrast getragen. Shorts und Bermudas fallen etwas auffälliger aus. Seien es knallige Farben wie ein leuchtendes Pink oder aber ein Muster, das die Blicke auf sich zieht. Ansonsten werden Shorts, Bermudas und Boxershorts deutlich häufiger getragen wie Röcke und Kleider. Kurze Hosen haben Taschen – praktisch für unterwegs, um die Kleinigkeiten wie Schlüssel und Handy darin zu verstecken. Spitzenshorts machen beim Stadtbummel im Urlaubsland einen schicken Eindruck und bleiben durch die Spitzen trotzdem luftig. Getragen werden im Urlaub aber auch 3/4 Capris, die beinnah geschnitten sind und Figur zeigen.

Röcke & Kleider

Besonders elegant machen sich die langen Kleider, die zumindest knöchellang oder als Maxikleid fast bodenlänge erreichen. Hier trägt man ebenfalls bevorzugt unifarben und rundet mit Accessoires wie Gürteln oder auffälligem Modeschmuck das elegante Outfit ab. Kurzkleider mit schmalen Trägerchen trägt man ebenfalls einfarbig und kombiniert mit Sandaletten oder Absatzpumps. Farben: Petrol, Lachs und Nudetöne. Bei den Röcken wird bei den aktuellen Modetrends voll auf knielänge Jeansröcke gesetzt. Kombiniert werden Röcke mit unifarbenen Shirts oder luftigen Blusen.

Bademode

Während bei der Sommermode Oberteile, Unterteile und Kleider recht schlicht ausfallen, gehts´s bei der Bademode für den Sommerurlaub recht auffällig zu. Karomuster, Pünktchendesign und Phantasyprint sind am Strand im Sommerurlaub 2014 zu bewundern und als besonderes Highlight sogar Gürtel und Anhänger an Bikinis und Badeanzügen, allerdings ganz so exklusiv wie bei der Mercedes-Benz Fashion Week in Miami geht´s dann doch nicht zu.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Bitte teilen Sie:

Post Comment