Eleven Paris Mode

Coole Mode von Eleven Paris

Fashionwear und coole T-Shirts

Nachdem das Wetter es jetzt doch geschafft hat, mildere Temperaturen zu erreichen, können wir jetzt über Frühlings- und Sommermode nachdenken. Ein paar coole T-Shirts, neue Hosen und alles andere, was man aus dem Bereich Mode für die hoffentlich bald sonnenreichen Tage noch so braucht. Aufgefallen ist uns das Label Eleven Paris, das tragbare Fashionwear in einem guten Preisbereich auf den Markt bringt.

Who is?

Eleven Paris ist eher eine kleine Marke, die ihren Ursprung in Frankreich, genauer gesagt in Paris hat. Sie ist die Ambition, ein Gegenkonzept zur feudalen Haute Couture zu sein und setzt dabei auf Fashionwear, die auffällt. Inspiriert von künstlerischen Elementen, dem Rock`n´Roll, des französischen Lifestyles prägt das Label mit seiner Mode die Fashionwelt. Coole T-Shirts sind das Aushängeschild der Marke, die unweigerlich ins Auge fällt. Die Köpfe hinter dem Modelabel Eleven Paris sind Dan und Oriel, die in der Kindheit schon als Kindergartenfreunde zusammenwuchsen. Mit der Unternehmensgründung in 2003 folgte der Startschuss zum schnellen Aufstieg in die Modewelt.

Life is a joke

Das Leben nicht immer ganz so ernst nehmen, das ist es, was die beiden Unternehmensgründer Dan und Oriel mit ihrer Mode an Botschaft transportieren wollen. Die junge, dynamische, urbane Fashionwear trotzt dem Spießertum und zelebriert Laissez-Faire. Auffällige Prints lassen coole T-Shirts zum absoluten Hingucker werden. Prominente Personen, Celebrities zieren im Großformat die Shirts. Mitunter wird Lady Gaga mit erhobenem Effe und Hotpants dargestellt oder auch schon mal der Modezar Lagerfeld mit einem Schnäuzer ausgestattet. Um maximales Aufsehen zu erregen und so die Modewelt zu refomieren, aber auch, um die eigene Mode zu etablieren, setzt das Label Eleven Paris auf thematische Kollektionen.

Die Eleven Paris Kollektionen

Der Schnäuzer, den auch Modezar Lagerfeld ziert, folgt der Idee der Mustache Kollektion, die berühmte Persönlichkeiten und Promis zeigt, die sich den mit Schnurrbart bemalten Zeigefinger auf die Oberlippe legen. Neben Lagerfeld wurden auch Kate Moss, Mick Jagger und die Queen derart auf Textil gebannt und auf witzige Weise in Pose gesetzt. Eine weiter Kollektion ist Hypes Mean Nothing, bei der Celebrities wie Beyonce, Marilyn Monroe, Brad Pitt, Will Smith, aber auch Prominente wie Micky Mouse, Oggy und Spongebob ihre zu Brillen geformte Hände vor die Augen halten. Doch nicht nur bei der Gestaltung der Prints setzt Eleven Paris auf den lässig-legeren Style, sondern auch, was die Schnitte betrifft. Die Mode soll bequem sitzen, jede Bewegung mitmachen und dabei noch gut aussehen. Nicht immer ist alles als urbane Fashionwear gestaltet, sondern Eleven Paris entwirft noch weitaus mehr wie nur coole T-Shirts und stylishe Hoodies. Wer coole Basics aber auch klassische Blusen, Hemden oder Hosen sucht, wird bei diesem noch jungen Label auf jeden Fall fündig.

Artikelbild & Bezugsquelle: www.guna.de

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.