Mineralkosmetik richtig auftragen

Mineralkosmetik richtig auftragen

Mineralkosmetik richtig auftragen – So klappt´s

Wir sind überzeugt, dass Mineralkosmetik das perfekte Make-Up ist. Es lässt sich ohne Maskeneffekt und mit dem perfekten Farbton auftragen. Damit ein Make-Up mit Mineralkosmetik phantastisch aussieht, gibt es ein paar Tricks, die jedoch ein wenig Übung und Routine bedürfen. Doch kann man nach einigen Versuchen die Mineralpuder richtig auftragen, dann überzeugt das brillante Ergebnis rundum. Der Ablauf beim Schminken:

  1. Makel, Flecken, Narben mit Concealer bzw. Corrector ausgleichen
  2. Mineralpuder Foundation als Basis Make-Up auftragen
  3. Pudern & Rouge verwenden
Muttermal mit Mineralfoundation fast vollständig abgedeckt

Muttermal mit Mineralfoundation fast vollständig abgedeckt

Schritt 1: Mineral Concealer zum Korrigieren

Mineralkosmetik richtig auftragen ist leichter, als man glaubt. Doch die Übung macht´s. Augenringe, Leberflecken, Narben, Rötungen usw. werden mit einem kleinen Pinsel und Concealer bzw. Corrector kaschiert bzw. neutralisiert. Am besten trägt man dafür geeignete Mineralpuder punktuell, nicht großflächig auf. Hierzu stehen Produkte in verschiedenen Farben zur Verfügung. Allgemein kann bei dunkleren Problemzonen einfach ein hellerer Farbton (Beige bzw. Braun) als bei der Foundation benutzt werden. Es gibt auch Mineralpuder Concealer in Grün, Lila, Gelb usw., welcher was kann, haben wir bereits hier geschrieben. Ganz wichtig ist beim Korrigieren mit Concealer, dass man das Produkt dünn aufträgt und gut mit dem Pinsel einarbeitet. So verhindert man harte Ränder, die sich später durch die Foundation abzeichnen würden.

Überschüssiger Mineralpuder in Schälchen abklopfen

Überschüssiger Mineralpuder in Schälchen abklopfen

Schritt 2: Mineral Foundation als Basis Make-Up

Am besten hält man beim Schminken mit Mineralpuder ein Schälchen bereit. Denn wenn man die Mineralpuder Foundation mit dem Pinsel aufnimmt, sollte man den unbedingt vor dem Auftragen in dem Schälchen abklopfen. Dies ist eigentlich der wichtigste Punkt, den es zu beachten gilt, möchte man Mineralkosmetik richtig auftragen. Es wird für den Auftrag im Gesicht nur die Mineralkosmetik verwendet, die im Inneren des Pinsels haftet, nicht das, was vorne an der Pinselspitze hängt. Das gäbe nämlich ein sehr fleckiges und alles andere als schönes Make-Up. Also wird überschüssiger Puder einfach abgeklopft. Mit dem Pinsel (gut klappt´s mit einem Kabuki) wird nun kreisrund über das Gesicht gefahren und dabei nach und nach die Mineralfoundation auf die Haut aufgetragen. Merkt man, dass die Mineralpuder Foundation nicht mehr ausreicht, dann nimmt man wieder Produkt nach. Ausklopfen des Pinsels aber nicht vergessen! Nachdem man nun das gesamte Gesicht mit der Foundation abgepudert hat, geht man noch einmal über alle Stellen mit dem „leeren“ Pinsel drüber, um überschüssigen Puder abzunehmen. Durch kreisrunde Bewegungen wird die Mineralkosmetik sanft in die Haut eingearbeitet und kann so regelrecht verschmelzen. Wichtig zu wissen ist, dass es einige Minuten dauert, bis dieser Verschmelzungseffekt eintritt. Nacharbeiten und noch mehr Mineralpuder auftragen ist also nicht nötigt.

Phantastische Mineralkosmetik Farben für AMU

Phantastische Mineralkosmetik Farben für AMU

Schritt 3: Mineralpuder & Akzente

Bei öliger Haut ist es ein Vorteil, dass Mineralpuder mattiert, Glanz nimmt und dazu beiträgt, die Haut etwas trockener zu halten. Wer damit ein größeres Problem hat, kann nun auch noch einen mineralischen Puder zum zusätzlichen Mattieren verwenden. Um das Mineralpuder für´s Finish richtig auftragen zu können, verwendet man am besten einen großen, fluffigen Puderpinsel. Neigt man zu trockener Haut, empfindet man dies eventuell als Nachteil. Dennoch ist es unserer Einschätzung keiner. Schließlich kann beim Verzicht auf chemische Kosmetika sehr gut das Hautbild verbessert werden, so dass trockene Haut bald Geschichte ist und außerdem kann man durch eine gute Pflege unter dem Mineralpuder das Austrocknen verhindern. Allerdings muss vielleicht erst eine entsprechend gute Pflege je nach Hauttyp gesucht werden. Für ein perfektes Make-Up lohnt sich das, wie wir finden. Nun fehlt nur noch ein schöner Blush, den man ebenfalls im Bereich der Mineralkosmetik findet. Es gibt die allerschönsten Farbnuancen, von Matt bis Schimmer wird alles angeboten und auch für das AMU gib´s alle Farben, die man von herkömmlicher Kosmetik bereits kennt.
„Mineralkosmetik

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.