sexyhair SHATTER FINISHING SPRAY

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Festigendes Finishing Spray

Die Marke sexyhair kam uns durch die Glossybox Valentins-Edition in die Hände und war uns bis dahin unbekannt. Weil das Haarspray in Originalgröße sehr interessant aussieht, haben wir uns näher angeschaut, was es mit der Marke und dem Haarprodukt sexyhair SHAKER FINISHING SPRAY auf sich hat. Immerhin kostet es bei einer Menge von 125 ml um die 47 Euro, ist somit nicht günstig und erweckt höhere Erwartungen.

Die Marke selbst bietet mehrere Pflege- und Stylinglinien für Haare an. Erhalten haben wir aus der Linie shortsexyhair das SHATTER FINISHING SPRAY für Haarstyling beim Kurzhaarschnitt. Kurze Haare sollen durch das Hairstyling Spray strukturiert werden. Das Haarspray sorgt dafür, dass die Frisur den ganzen Tag sitzt.

sexyhair SHATTER FINISHING SPRAY
sexyhair SHATTER FINISHING SPRAY

Anwendung von sexyhair SHATTER FINISHING SPRAY

Weder auf der Glossybox Karte noch auf dem Haarspray sexyhair SHATTER FINISHING SPRAY für den Kurzhaarschnitt lassen sich Informationen zum Haarstyling Produkt finden. Ein Blick auf die Website des Anbieters ist nicht informativ. Es wird dort im Dreizeiler beschrieben, dass ein tolles Finish möglich sei.

Immerhin lässt sich auf der Flasche beim zweiten Nachsehen der Hinweis finden:

Auf die feuchten oder trockenen Haare sprühen.

Die Website ergänzt dazu noch: Mit Föhnschutz!

Probiert haben wir das Hairstyling Spray auf kurzem Haar, indem wir es ins handtuchfeuchte Haar eingesprüht und dann geföhnt haben. Damit das Spray gut auf dem gesamten Haar verteilt werden kann, bewährte sich ein Abstand zwischen Kopf und Haarsprayflasche von ca. 25 bis 30 Zentimeter. Der Sprühnebel kann sich optimal entwickeln und landet in feinsten Tröpfchen auf den Haaren. Geht man mit der Flasche zu dicht heran, bilden sich größere Tropfen und das sexyhair SHATTER FINISHING SPRAY kann sich nicht gleichmäßig verteilen.

Der Duft des Sprays ist alkoholisch, trotzdem frisch und schnell verfliegend. Sehr angenehm. Beim Föhnen der Haare kann man die Frisur gut in Form bringen und dem Haar solide Festigkeit geben. Sobald die Haare und das Spray trocknen, fühlen sich die Haare fester als gewöhnlich an, ohne zu verkleben, wie es mit herkömmlichem Haarspray oder Haarlack schnell der Fall ist. Das Haarstyling Produkt wirkt wie ein Haarfestiger, der einigen von uns nur noch von der Großeltern-Generation bekannt sein dürfte.

Was wir von sexyhair SHATTER FINISHING SPRAY halten

Definitiv ist dieses Haarstyling Produkt zu empfehlen, wenngleich wir ein ähnliches Produkt eines anderen Herstellers regelmäßig verwenden. Die John Frieda Blow Dry Lotion kostet deutlich weniger, funktioniert genauso gut. Allerdings ist die Blow Dry Lotion von John Frieda für den Haaransatz gedacht. Bei einer Kurzhaarfrisur entfallen die Haarlängen – daher kann John Frieda als gleichwertigen Ersatz bei kurzen Haaren verwendet werden.

Mit dem sexyhair SHATTER FINISHING SPRAY für kurze Haare gewinnt das Haar wie oben bereits erwähnt an Festigkeit, die Frisur übersteht den Tag prima. Wie viel Festigkeit man dem Haar zukommen lässt, lässt sich durch die aufgesprühte Menge recht gut dosieren.

Sehr gut gefällt uns, dass das Haar nicht „bombenfest“ wird, sondern natürlich aussieht und anfühlt. Zwar spürt man beim eigenen Haar, dass man nachgeholfen hat, aber anderen wird dies nicht auffallen. Man kann mit dem Haarspray diskret den Kurzhaarschnitt pimpen.

Uns ist nicht wirklich klar, warum man eigens für kurze Haare ein solches Produkt benötigt. Es funktioniert ebenso gut bei schulterlangem oder noch längerem Haar – selbst in den Haarlängen. Frauen, die sich mit dünnem, fliegenden und fisseligen Haar rumplagen, sollten das Produkt unbedingt probieren, da es aufgrund der Festigkeit auch widerspenstiges Haar zähmen kann.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Bitte teilen Sie:

Post Comment