Blaue Haarsträhnen

Pfiffige Frisuren und Haarfarben

Neuer Look für´s Frühjahr

Frauen und Haare sind eine Sache für sich. Zu einem besonderen Anlass, zu einem neuen Outfit, nach einem Beziehungsaus oder zum Wechsel der Jahreszeit muss ein neuer Look für die Haare her. Aber welcher darf´s denn sein? Eine der frechen Bob Frisuren? Locken? Eine neue Haarfarbe oder doch lieber das Haar wachsen lassen? Rund um die Haarpracht gibt es unzählige Gestaltungsmöglichkeiten und so ist die Wahl, welcher pfiffige Haarschnitt es letztlich wird, alles andere als einfach. Noch dazu kann man sich online, im TV und all den Magazinen die coolen Looks der Stars und Sternchen ansehen und phantastische Frisuren anschmachten. Ob´s einem dann selbst auch steht, ist immer die andere Sache.

Blaue Haarsträhnen

Blaue Haarsträhnen

Neue Frisur clever auswählen

Frau muss nicht immer Haare lassen

Oft greifen Frauen viel zu schnell zur Schere beziehungsweise lassen sich übereilt die Haare vom Friseur abschneiden. Ein typisches Beispiel: wenn aus einer Kurzhaarfrisur eine Langhaarfrisur werden soll. Der Übergang ist eine Geduldssache. Während man auf das Wachsen bis zur Traumlänge wartet, gibt´s daher oft Frust. Das ist allerdings gar nicht nötig, denn die frechen Bob Frisuren sind perfekt für die Übergangsphasen und erweisen sich im Alltag als absolut genial. Raffinierte Schnitte machen den Bob extrem pflegeleicht und erlauben kreative Stylings. Die Haare mal glatt und brav frisiert oder mit Wachs zum frechen Fransenlook gestaltet, sind die Bobs definitiv in Wachstumsphasen perfekte Übergangsfrisuren. Da der Bob jedoch ein toller Cut ist, sollte er nicht nur in Übergangsphasen in Erwägung gezogen werden. Ganz besonders der Long Bob ist hervorragend, wenn das Gesicht geheimnisvoll wirken oder optisch verschmälert werden will. Da die lange Wallemähne auch in 2014 einer der angesagtesten Frisurentrends ist, kommen Langhaarfans vollends auf ihre Kosten.

Mit der Haarfarbe spielen

Nie gab es soviel Freiheiten bei den Farben, wie heute. Im Multimediazeitalter, wo Stars wie Lady Gaga, Pink und Co es uns tagtäglich vormachen, sind selbst gewagte Colorationen mega trendy. Ein Trend war im vorigen Jahr absolut angesagt und erlebt auch in 2014 einen weiteren Höhepunkt: Ombré Look. Auf den Lippen, auf den Augen und natürlich auch in den Haaren. Rottöne, Kupfer und Roségold sind die Haarfarben des Frisurenjahres 2014. Neben Platinblond sind auch Blautöne und Lilatöne voll im Trend. Farbtechnisch geht´s in diesem Jahr also ganz schön bunt zu. Entweder man ist schon selbstbewusst oder man wird es, wenn man zu den gewagten Farbnuancen greift.

Strähnchen mit Directions

Strähnchen mit Directions

Tönung statt Farbe

Manchmal genügt es, sich aus den vielen Haarfarben eine schöne herauszusuchen, um ohne größeren Aufwand den Look der Haare zu verändern. Falls

  • der Mut zum Färben
  • man sich nur kurz farblich festlegen möchte
  • es öfter ein neuer Look sein soll
  • mehrere Farben zum Einsatz kommen lassen will
  • keine Ansätze haben mag
  • die Haare sanft tönen möchte

kann man dafür sehr gut Directions Haartönungen verwenden. Mit denen haben wir ganz tolle Erfahrungen gemacht. Die Haartönung hält recht lange und lässt sich einfach auswaschen. Auf blondiertem Haar hält die Farbe länger und ist intensiver. Wer sein Haar ohne Silikone pflegt, darf sich ebenfalls auf eine gute Haltbarkeit freuen.

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.