Haarpflege mit Moroccanoil

Gepflegtes Haar mit Moroccanoil

Die berühmte Haarpflege für mehr Glanz

Wer unser Blog www.die-beautyecke.de verfolgt, wird wissen, dass wir bei der Haarpflege ohne Silikon vorgehen und sich wundern, dass wir heute über Moroccanoil schreiben. Dieses soll mit Silikon für gepflegtes Haar sowie mehr Glanz sorgen und ansonsten auch eine Menge positiver Aspekte mit sich bringen. Wir werden unserem Haarpflegeprogramm natürlich treu bleiben, weil wir damit allerbeste Erfahrungen gemacht haben, dennoch gibt es den ungebrochenen Hype um das Moroccanoil und wir wollten mal wissen, was es damit auf sich hat.

Haarpflege mit Moroccanoil

Haarpflege mit Moroccanoil

Was kann Moroccanoil bei der Haarpflege?

Die Produktpalette rund um das gehypete Morrocanoil ist umfangreich, darauf gehen wir später näher ein. Zunächst wollen wir mal zusammenfassen, was das berühmte Produkt mit Silikon und Arganöl bei der Haarpflege können soll. Das wird versprochen:

  • Geeignet für alle Haartypen
  • Ultra leichte, nicht fettende Formel aus Arganöl
  • Verbessert Kämmbarkeit
  • Verbessert Elastitizität bei regelmäßiger Anwendung
  • Verleiht dem Haar natürlichen Glanz
  • Macht das Haar weich
  • Reich an Antioxidantien, Proteinen & Vitaminen
  • Leicht aufnehmbar von nassem & trockenem Haar
  • Hilft beim Herausfiltern gesundheitsschädlicher UV-Strahlung
  • Föhnzeit der Haare kann um 40% verkürzt werden
  • Formbarkeit des Haares wird verbessert
  • Bändigt krauses Haar
  • Dient als Hitzeschutz beim Föhnen oder Behandeln mit Lockenstab oder Glätteisen

Diese Liste ist beeindruckend lang und erfüllt wohl die meisten Wünsche, die man an eine wirklich gute Haarpflege stellen kann, ob nun mit oder ohne Silikon. Denn letztlich kommt es auf das Ergebnis und die Zufriedenheit an und darauf, dass gepflegtes Haar auch als solches aussieht.

[asa]B00C3PJ5TW[/asa]

Kein Spliss oder Frizz dank Haarpflege mit Öl

Kein Spliss oder Frizz dank Haarpflege mit Öl

Die Produktpalette von Moroccanoil

Rund um die Haarpflege mit Silikon und Arganöl gibt es eine äußerst umfangreiche Produktpalette, die von Reinigung über Pflege bis hin zu Styling Utensilien reicht. Die hier alle im Einzelnen aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen, deshalb können Sie bei Interesse in tollen Angeboten von Moroccanoil stöbern. Jedenfalls kann und soll auch bei dieser Haarpflege systemisch angewendet werden, um das beste Ergebnis rauszuholen. Die gesamte Pflegelinie dreht sich rund um das Moroccanoil, das in Shampoos, Spülungen, Masken sowie Stylingprodukten enthalten ist. Dennoch gibt es das Öl auch „pur“ und kann zusätzlich bei den Anwendungen in das jeweilige Produkt gegeben werden und auch zum Beispiel während dem Föhnen ins Haar gebracht werden. Die Anwendungsmöglichkeiten bei den Produkten mit Silikon sind also vielfältig und es lohnt sich, im Vorfeld einen Pflegeplan für das Haar zusammenzustellen. Die Marke bietet zahlreiche problemspezifische Produkte wie etwa Curl Control Mousse, Frizz Control Spray, Volume Shampoo usw. an.

[asa]B002N5MKMG[/asa]

Trotz Öl keine fettigen Haarspitzen

Trotz Öl keine fettigen Haarspitzen

Moroccanoil Anwendungsbeispiele

Dass man Haare überhaupt mit Öl behandeln und insbesondere auch pflegen kann, war uns vor einigen Jahren noch fremd, weil niemand fettige Haare möchte. Inzwischen fetten wir unsere Haare ebenfalls täglich, haben aber kein fettiges, sondern gepflegtes Haar mit phantastischem natürlichem Glanz. Seit unserer Haarpflege ohne Silikon gehört zu uns das Pflegen der Haarspitzen und der Haarlängen bis kurz unter den Haaransatz mit einem entsprechend geeigneten Produkt dazu. Ähnlich verhält es sich mit dem Morrocanoil, das beispielsweise pur nach der Haarwäsche angewandt werden kann. Zwar enthält dies reichlich Silikon, doch durch den Anteil an Arganöl soll der pflegende Effekt ähnlich sein. Eine kleine Menge des Öls wird in die Haare gegeben und gut verteilt, so wird das Haar besser kämmbar. Nun kann das Haar wie gewohnt weiter frisiert werden. Bei sehr trockenem bzw. sehr geschädigten Haar kann man das Haar mit der Maske behandeln und in diese bei Bedarf noch etwas vom Moroccanoil hinzugeben. Nach dem Frisieren, bei stumpfem oder krausen Haar kann man das Öl zum Auffrischen, für mehr Glanz und weniger Krause ins Haar geben und gepflegtes Haar mit mehr Glanz ist das Ergebnis. Letztlich ist es ohnehin jeder Frau überlassen, ob sie die Haarpflege mit Silikon oder doch lieber ohne Silikon macht. Wir ändern nichts an unseren derzeitigen Gewohnheiten, möchten aber allen unseren Leserinnen ans Herz legen, entweder Moroccanoil oder alternativ ein ähnliches Öl ohne Silikone auszuprobieren. Denn das Ergebnis ist einfach umwerfend. Die Haare sehen gesund aus, kein Spliss mehr, keine unerwünschten krausen Haare bei hoher Luftfeuchtigkeit, verbesserte Kämmbarkeit und deutlich mehr Glanz – was will frau mehr?

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.