Gewohl Fußpeeling und Fußcreme

Gehwohl für samtweiche Füße

Auch der Fuß braucht Pflege

Auch wenn sich jetzt wieder mal so manche Hühner den Mund zerreißen: Fußpflege ist ein Thema, das Frauen (und sogar Männer) interessiert. Immerhin haben die Füße tagtäglich einen schweren Job zu leisten und ganz gleich, was man gerade mit ihnen macht, sie werden massiv beansprucht. Das ist keine Frage von Sommer oder Winter. Jede Jahreszeit beansprucht individuell. Trockene Füße sind prinzipiell immer problematisch. Einerseits aus ästhetischer Sicht, andererseits aus gesundheitlicher Sichtweise, da trockene Hautstellen im Fersenbereich leicht auch tiefe Risse bekommen und sich darauf problematische Wunden entwickeln können. Haben sich erst einmal solche Risse gebildet, kann es Wochen und Monate dauern, bis man das Problem in den Griff bekommt, läuft aber bis dahin Gefahr, dass sich Pilze und Infektionen bilden können. Fußpflege ist also mehr, als nur eine ästhetische Angelegenheit, sondern auch eine gesundheitliche. Nach dem phantastischen elektrischen Hornhautentferner Scholl Express Pedi wollen wir darum heute zwei Produkte von Gehwohl, eine gute Fußcreme und ein Fußpeeling.

Gehwohl Fusskraft Soft Feet Peeling

Das Fußpeeling von Gehwohl funktioniert im Grunde, wie wir es alle bereits von einem Gesichtspeeling kennen. Kleine Schleifpartikelchen lösen und entfernen abgestorbene Hautschuppen, zaubern glattere Haut, fördern die Erneuerung der Hautzellen und so sieht die behandelte Stelle einfach besser aus. Außerdem reinigt ein gutes Peeling auch die Poren und öffnet so für die anschließende Pflege. Denn zum richtigen Füße pflegen gehört im Anschluss an das Peelen auch das Verwenden einer guten Fußcreme, damit trockene Füße zuverlässig versorgt werden. Das Gehwohl Fusskraft Soft Feet Peeling enthält als Schleifkörper Zuckerkristalle (so, wie auch die Bodypeelings von M.Asam), mit denen der Grobschliff erledigt wird. Zudem enthält das Produkt für die Fußpflege auch noch Bambus-Granulat als Schleifkörper. Da das Granulat feiner ist, übernimmt es den Feinschliff.  Das Bambus-Granulat beinhaltet einen hohen Anteil Kieselsäure, das in Form von scharfkantigen Mikroperlen im zermahlenen Bambus enthalten ist und so wird der Feinschliff erst möglich. Während dem Peelen wird bereits mit Avocadoöl, Jojoba und Honigextrakten gepflegt. In der Anwendung zeigt sich das Fußpeeling als sehr angenehm und unkompliziert. Es kann einfach zwischendurch bei Bedarf, in der Badewanne oder beim Duschen benutzt werden.

Gehwohl Fusskraft Soft Feet Creme Milch & Honig

Gehwohl Fusskraft Soft Feet Creme Milch & Honig

Gehwohl Soft Feet Creme

Trockene Füße sind ein wirklich weit verbreitetes Problem, weil die Füße fast immer in Strümpfe gekleidet sind und durch die ständige Reibung des Stoffs auf der Haut natürlich auch auf den körpereigenen Hautschutzfilm wirkt. Eine gute Fußcreme wie die Gehwohl Fusskraft Soft Feet Creme hilft dabei, die beanspruchte Haut zu versorgen und sie weich und gesund zu halten. Innovative Inhaltsstoffe, wie das bewährte Hyaluron sind mit Extrakten von Milch und Honig vereint, um den Füßen Feuchtigkeit zu spenden und vor dem Austrocknen zu schützen. Weiter ist auch Urea enthalten, dass Hornhaut aufweicht, antimikrobiell und juckreizlindernd wirkt. Avocadoöl sorgt für Hautglättung und Glycerin unterstützt die Wirkstoffe dabei, effizienter wirken zu können. Das alles macht eine weiße Creme, die sparsam und wohl duftend in die Füße einmassiert werden kann.

Unser Tipp zur Anwendung

Da wir beide Produkte von Gehwohl inzwischen selbst benutzen, empfehlen wir, in der ersten Woche der Anwendung, täglich das Fußpeeling zu benutzen. Danach am besten die noch feuchten Füße mit der Fußcreme dünn eincremen und sich selbst und den Füßen eine kleine Auszeit geben und die Beine für ein Viertelstündchen hochzulegen. Noch besser, wenn man beispielsweise Partner und Partnerin oder die besten Freundinnen sich gegenseitig das kleine Fußpflegeprogramm erledigen. Denn das tut nicht nur den Füßen gut, sondern wirkt auch wie eine kleine Wellness-Auszeit. Falls Sie nicht nur trockene Füße sondern auch trockene Schienbeine haben oder die Beine rasieren bzw. Epilieren, dann können Sie beide Produkte auch dort einsetzen. Wenden Sie in der ersten Woche täglich die Produkte von Gehwohl an, werden Sie bereits innerhalb der ersten Tage eine deutliche Verbesserung der Haut spüren. Danach brauchen Sie wahrscheinlich das Fußpeeling nur noch nach Bedarf, ebenso wie die gute Fußcreme. Einen kleinen Nachteil gibt es: Da beide Produkte sehr speziell für die professionelle Fußpflege sind gibt es sie nicht im normalen Handel. Beide Produkte, Gehwohl Fußpeeling und die Soft Feet Fußcreme sind für jeweils 9 bis 11 Euro erhältlich in Kosmetikinstituten und bei der Fußpflege Anbietern vor Ort. Allerdings haben wir auch hier schon welche gekauft.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.