Schicke Kosmetiktasche selbst nähen

Kosmetiktaschen selbst nähen

Mit der Nähmaschine passende Taschen nähen

Sicher kennen Sie auch diverse Plattformen, wo Frauen ihre selbstgemachten Dinge zu Kauf anbieten. Da wir dort auch gerade nach etwas Bestimmtem suchen, sind wir drauf gekommen, wie toll es doch wäre, Kosmetiktasche oder Pinselrolle einfach mit der Nähmaschine selbst nähen zu können. So wären der individuellen Beautytasche oder einer hübschen und vor allem passenden Pinseltasche keinerlei Grenzen gesetzt. Schon bei der Auswahl des Stoffes kann man frei entscheiden, wie auch bei Form, Aufteilung und Größe. Macht man das gewünschte Täschchen selbst, kann man es einfach so gestalten, dass alles darin Platz findet, was wichtig ist.

Selbst genähte Kosmetiktasche

Selbst genähte Kosmetiktasche

Mit der Kosmetiktasche anfangen

Früher haben einige von uns hin und wieder ebenfalls selbst genäht und darum wissen wir, dass es nicht ganz so einfach ist, vor allem filigrane Dinge wie eine Pinseltasche mit Steckfächern mit der Nähmaschine zu nähen. Für Einsteiger ist es darum auch ratsam, sich zunächst an einer einfacheren Kosmetiktasche zu versuchen, da diese nicht so viele feine Unterteilungen hat, wie zum Beispiel die Pinselrolle, in die Pinsel eingesteckt werden. Bevor der Stoff für die Beautytasche geschnitten wird, sollte die Tasche erst mit Stecknadeln abgesteckt werden. Dann kann man nämlich probieren, ob alle gewünschten Kosmetikprodukte in die Beautytasche passen. Am Besten lässt man noch ein wenig Platz, falls später noch ein Lippenstift, ein Puder oder ein Rouge mehr in das Täschchen passen soll. Um dem selbstgenähten Beautytäschchen mehr Stabilität zu geben, kann man den Stoff doppelt verwenden und näht noch ein Karton oder eine dünne Plastikeinlage mit hinein. Plastik ist die bessere Wahl, weil die selbstgemachte Kosmetiktasche so auch gewaschen werden kann. Das das Einnähen eines Reißverschlusses mehr was für Könnerinnen ist (hust, wir sind´s nicht), kann man prima kleine Magneten innen in den Stoff kleben, die dann die Beautytasche verschließen.

Dieses Täschchen ist praktisch, aber die Pinsel leiden

Dieses Täschchen ist praktisch, aber die Pinsel leiden

Pinselrolle oder Pinseltasche gestalten

Das Schöne, wenn man sich die Beautytäschchen selbst nähen möchte ist ja, dass man beides im gleichen Look gestalten kann. Für Kosmetiktasche und Pinseltasche wählt man am besten den gleichen Stoff. Je nach Nähmaschinenmodell kann man mit der Nähmaschine, die über entsprechende Progamme verfügt, auch Motive auf die Taschen nähen. Hat man noch keine Nähmaschine und kann sich auch keine ausleihen, dann kann man z. B. auf www.naehmaschinen-test.org solche finden und mehr über die entsprechenden Geräte erfahren. Alternativ zum Motive Nähen mit der Maschine gibt es auch vorgefertigte Motive (an alle Eulenfans 😉 ), die relativ einfach mit der Hand auf Beautytasche oder Pinselrolle aufgenäht werden können. Einzelne Steckfächer für die Pinsel zu nähen, ist nicht gerade leicht, darum tut es bei ungeübten Näherinnen auch, Gummibänder zum Befestigen in die Pinseltasche einzunähen. Damit die Kosmetikpinsel gut geschützt in der Pinselrolle bleiben, können zwei schöne Bänder angenäht werden, die dann zur Schleife gebunden werden können. Zum Verschließen zu Binden ist ohnehin besser, als auf eine Pinseltasche mit Reißverschluss zu setzen, weil da oft die Pinselhaare hineingeraten. Bisher haben wir uns noch nicht dran gewagt, aber zumindest haben wir unsere ersten Nähversuche für ein Kosmetiktäschchen-Doppel auf die To-Do-Liste für den Herbst geschrieben. Zwar haben wir reichlich viele Taschen und Täschchen zur Auswahl, jedoch passen unsere ganzen Puderdöschen vom Mineral-Make-Up nie alle in eine Schminktasche und auch bei den großen Puderpinseln gibt’s kaum ein Behältnis, was wirklich passt und gleichzeitig auch die Pinsel schützt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.