Clutch – die elegante Handtasche

Warum jede Frau Clutches braucht

Eins ist klar: wo eine Frau ist, ist die Handtasche nicht weit. Wie gut, dass es da eine riesige Auswahl für uns gibt und dass sich so für jeden Anlass und für jedes Styling das passende Modell finden lässt. Speziell was die Abendtasche angeht, macht sticht immer mehr die Clutch heraus und es scheint fast so, als liefe sie bei Abendveranstaltungen der klassischen Schultertasche den Rang ab. Dass die Clutch-Tasche so dermaßen beliebt ist, verwundert uns nicht. Denn sie sieht einfach immer sehr elegant aus und erfüllt ihre Zwecke.

Elegante Clutch Tasche mit Goldfäden

Elegante Clutch Tasche mit Goldfäden

Wofür ist die Clutch?

Bei der Clutch-Tasche gibt es natürlich ebenfalls Dinge, die sie besonders gut kann. Eins soll sie jedoch nicht: dem übrigen Styling die Show stehlen. Und darum ist die typische Clutch ein kleines flaches Täschchen, das mit eigener Eleganz besticht, aber niemals zu sehr in den Fokus rückt. Die Minitasche soll lediglich dem Nötigsten Platz bieten, auf das frau am Abend nicht verzichten kann. Es genügt also, wenn die Clutch-Tasche einem Taschentuch, dem Lippenstift, dem Puderdöschen sowie ein paar anderen Kleinigkeiten als elegante Transportmöglichkeit zur Verfügung steht. Die angesagte Abendtasche ist im wahrsten Sinne des Wortes auch eine Handtasche, weil sie aufgrund ihrer praktischen Größe und ihres verhältnismäßig leichten Gewichtes bequem in der Hand getragen werden kann. Die meisten Modelle verzichten auf Schultergurt oder Trageriemchen. Alternativ wird die Clutch unter dem Arm getragen oder manche haben feine Schulterketten zum Tragen. Als Begleiterin ist eine edle Clutch Tasche für ein Dinner perfekt, darf dann selbstverständlich auch auf dem Tisch abgelegt werden. Dezent genug dafür ist die Clutchtasche ja ohnehin, da sie ideal auf die elegante Abendrobe abgestimmt ist.

Clutch mit Pailletten und Riemchen

Clutch mit Pailletten und Riemchen

Welche Clutch zu welchem Anlass?

Im Vergleich zur größeren Abendtasche ist die Clutch Tasche bereits für kleines Geld erhältlich, ohne dabei auf einen Hauch von Luxus verzichten zu müssen. Natürlich ist die Preisspanne nach obenhin offen, zumal exklusive Labels ebenfalls wundervolle Modelle der schicken Unterarmtasche für uns bereit halten. Es also durchaus auch möglich, sich passend zum Styling oder zum Kleid für einen bestimmten Abendanlass eigens eine Clutch Bag zuzulegen. In jedem Fall sollte jede Frau mehr als nur eine der kleinen Handtäschchen ihr Eigen nennen. Schließlich sind gerade die günstigen und vom Design her passenden Modelle auch tagsüber immer hübsche Begleiter, wenn frau nicht gerade mit ihrer großen Handtasche, in die auch der halbe Hausstand hineinpasst, unterwegs ist. Ebenso wie das Kleine Schwarze ist auch die Clutch in Schwarz ein Must Have im Schrank einer jeden Frau. Es passt nahezu zu jeder Abendrobe und kann immer schön kombiniert werden. Bei Schwarz geht Ton-in-Ton zwischen Kleid und Tasche immer. Zum schwarzen Kleid kann die kleine Abendtasche auch in Glitzer gehalten, farblich im Bereich von Gold, Silber oder mit bunten Pailletten gestaltet sein. Zu farbigen Kleidern wie etwa dem Cocktail-Kleid, kann eine Tasche in Kontrastfarbe oder in einem ähnlichen Ton wie das das Kleid selbst gewählt werden. Sehr hübsch und edel sind jene Modelle aus Echtleder oder solche, die beispielsweise Puschel aus Pelzimitat als dekoratives Element angebracht haben. Für Bälle gibt es Clutches mit Satinstoffen, üppigen Schleifen oder Rosetten zum Dekor, die wunderbar zum opulenten Ballkleid passen. Voll im Trend liegen derzeit auch Modelle mit Hartschale und Skull Ring, die oft mit mächtig viel Bling Bling ausgestattet sind.

Die Clutch – keine neue Erfindung

So stylish und modern die Clutch-Tasche auch ist – eine neue Erfindung ist sie nicht. Denn schon in den 1920ern und auch in den 1930ern was diese Handtaschenvariante chic und angesagt. Seinerzeit erlangte sie unter der Bezeichnung Unterarmtasche Berühmtheit. Das Haus Dior war es, dass nach dem Zweiten Weltkrieg ab 1947 die zauberhafte Abendtasche wieder salonfähig machte und jedes noch so edle Styling mit ihr nochmals aufwertete. Im Milleniumsjahr 2000 erlebte das Modell aus der Feintäschnerei sein nächstes Revival und entzückt seitdem unter der Bezeichnung Clutch oder auch Clutch Bag die Damenwelt. Heute lässt das Angebot an Clutches jedoch keine Wünsche mehr offen und welcher Frau es gefällt, kann sogar unter Modellen mit Handgelenks-Schnallen auswählen, damit das Clutchen (Umklammern), und somit auch die Tasche nicht vergessen werden kann. Denn da sorgt die Verbindung mit einer feinen Kette zwischen Tasche und Handgelenk dafür, dass die schicke Abendtasche immer am Körper bleibt und nicht versehentlich liegen gelassen wird.

2 Antworten
  1. Vreni says:

    Was man an diesen Clutches so toll finden kann, ist mir schleierhaft, sie sind doch so unpraktisch. Danke aber für den schönen Artikel!

    Antworten
    • Stephanie says:

      Na, da geht es ja auch nicht um praktischen Nutzen. In eine Clutch muss kein 3-Personen-Haushalt reinpassen. Hauptsache, sie sieht toll aus, es passt der Lippenstift und ein Tampon rein 😉

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.