Pinkbox November

Pinkbox November

Wieder Treaclemoon in der Pinkbox November

Wiederholungen in Beautyboxen sind ja ein zweischneidiges Schwert. Packt man tolle Produkte aus, ist´s super und darum freuen wir uns bei der Pinkbox November sehr über Treaclemoon. Doch die Freude lässt sich nicht wirklich genießen, weil wir uns mal wieder sehr ärgern. Kosmetik sind Produkte, die man an den eigenen Körper lässt und natürlich ans Gesicht. Irgendwie, zumindest beanspruchen wir das für uns, will man dann auch, dass die Produkte sauber sind. Bisher hatten wir bei der Pinkbox nie was in der Richtung zu beklagen. Doch im letzten Monat bei der Pinkbox Oktober war´s schon schlimm, getoppt von der aktuellen Pinkbox November. Aber schauen Sie selbst.

Unpacking der Pinkbox November

Das schwarze Füllmaterial passt optisch einfach super zur Pinkbox. Doch DAS ist der erste Eindruck beim Öffnen der Pinkbox November. Da rettet dann leider auch kein Treaclemoon mehr was, über das wir uns immer wieder gerne in den diversen Beautyboxen freuen.

Schwarzes Füllmaterial in der Pinkbox November

Schwarzes Füllmaterial in der Pinkbox November

bebe More Melt Away Schäumendes Reinigungsmousse

125 ml für 4,49 Euro, Produkt ist in Fullsize enthalten und reinigt sogar wasserfestes Make-Up mit Papayamilch und Jasminblütenwasser weg. An und für sich ein schönes und passendes Produkt für Beautyboxen wie die Pinkbox November, wenn da nicht …

bebe MORE Melt Away Schäumendes Reinigungsmousse

bebe MORE Melt Away Schäumendes Reinigungsmousse

… dieses wäre. Gerade bei solchen Tuben bekommt man den Staub vom Verpackungsmaterial der Pinkbox November kaum noch vernünftig weg. Deckel abmachen = unhygienisch (dafür verwendet man ja Tuben). Unter Wasser abspülen = unhygienisch (bekommt man ja nie mehr in den Ritzen trocken, Keime bilden sich). Ergo: SAUEREI!

bebe MORE aus der Pinkbox November

bebe MORE aus der Pinkbox November

 Flora Mare Meereselixier in Pinkbox November

Originalgröße mit 30 ml für 29,75 Euro. Zum Glück ist´s eingeschweißt, so dass man den Staub vom Füllmaterial gut abwischen und Reste mit der Folie entfernen kann. Hochkonzentriert mit Mineralien und wertvollen Spurenelementen, die für reichlich Feuchtigkeit sorgen. In der Pinkbox August war schon die tolle Flora Mare Creme drin und ein kleines Treaclemoon.

Flora Mare Meereselixier

Flora Mare Meereselixier

 P. Jentschura Meine Base

Wäre ich Hersteller und würde sehen, dass meine Produkte so bei potenziellen Neukunden ankäme, wäre ich echt angesäuert. 75 g für 2,90 Euro. Basisch-mineralische Körperpflege. Kann zum Baden, Fußbaden oder Duschen verwendet werden. Wegen der enthaltenen Salzkörner wird´s als Peeling benutzt, reguliert das Nachfetten der Haut. Das Produkt spricht uns an, passt aber eher in eine der Naturkosmetik Beautyboxen, nicht in die Pinkbox November – so unsere Meinung.

P. Jentschura Meine Base

P. Jentschura Meine Base

Pinkbox November mit  Schaebens Reinigende Maske

Oh, oh, Pinkbox-Team. Es liegt uns doch ein Spruch auf den Lippen, so in etwa: „Warum hat man die Schaebens Maske zur schäbigen Maske gemacht?“ Eigentlich ein sehr schönes Produkt, weil es ohne Chemie auskommt. Doof nur, dass die Pinkbox November das Doppelsachet so verunstaltet hat. Immerhin kann man das Sachet einfach unter Wasser abspülen und wieder abtrocknen. Reicht für 2 Anwendungen und kostet mit 2 x 5 ml Inhalt 0,99 Cent.

Schaebens Reinigende Maske

Schaebens Reinigende Maske

Maske total verdreckt

Maske total verdreckt

Treaclemoon one ginger morning in der Pinkbox November

Oh, wie schön. Ganz und gar staubfrei, weil die 500 ml große Flasche zum Preis von 5,95 Euro nicht in die Pinkbox November gepasst hat und darum im Umkarton angereist kam. Wir haben noch nicht dran geschnuppert, holen wir aber bald nach. Denn mit Treaclemoon bekommt man uns immer.

Treaclemoon in Pinkbox November

Treaclemoon in Pinkbox November

Fazit zur Pinkbox November 2013

Zum Lesen gab´s die Lea aus dem Oktober. Also nicht ganz aktuell, aber sowas geht immer. Der Inhalt unserer Pinkbox November ist eigentlich super, aber wie unschwer zu erkennen, sind wir von dem schwarzen Staub ziemlich angenervt, weil´s bei manchen Produkten eben nicht so einfach abzuwischen ist. Wenn das jetzt jemand als pingelig bewertet, bitte. Aber da wir als Kunden ordentlich zu zahlen haben, sollte das Pinkbox Team da auch eine saubere Gegenleistung erbringen. Das schwarze Verpackungszeug ist dekorativ, keine Frage, gefällt uns auch, aber es ist eine Sauerei, die nicht sein muss. Andere Beautyboxen bekommen das anders hin.

3 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.