Pinkbox Februar ausgepackt

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Wir haben die Pinkbox gerade ausgepackt

Gerade eingetrudelt und schon ausgepackt ist die Pinkbox aus dem Monat Februar. Eine schöne Box, die gerade noch so als Beautybox durchgeht, aber mit Produkten wie tetesept richtig schöne Sachen enthält. Wir verraten, was drin ist und zeigen, was wir aus der Box ausgepackt haben. Zwei der beinhalteten Produkte sind so ganz und gar nicht nach unserem Geschmack, so dass man sie auch draußen hätte lassen können, dafür sind andere wiederum sehr nett. Insgesamt kam mit der pinken Box eine schöne ins Haus und wir bereuen schon fast, in diesem Monat unsere pinken Boxen reduziert zu haben. Wenn Sie auch eine Box wollen, dann laden wir Sie gerne dazu ein, so dass Sie die erste für die Hälfte bekommen. Senden Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular.

Badeprodukte von tetesept in der Pinkbox
Badeprodukte von tetesept in der Pinkbox

Zwei Badeprodukte von tetesept

Die Pinkbox Februar bringt gleich zwei Produkte von tetesept hervor. Aus der Box ausgepackt haben wir in Originalgröße eine Flasche tetesept Bäder der Welt Aztekisches Kakaobutter Bad sowie eine Sondergröße Bronchial Bad mit ätherischen Ölen. Beide Produkte sind angesichts des anhaltenden Schmuddelwetters perfekte Inhalte in der Beautybox. Das einfach lecker duftende Aztekische Kakaobutter Bad enthält mit seinen 125 ml neben der Kakaobutter auch Vanille und Jojobaöl. Der Duft ist nicht zu sehr süß, dafür aber Kakao-intensiv. So kommt man in einen kalorienfreien Genuss mit maximalem Wohlfühlfaktor. Und weil bei dem Wetter die nächste Erkältung oder ein quälender Husten nicht weit entfernt ist, wandert das tetesept Bronchial Bad direkt in die Hausapotheke, wo es bei Bedarf direkt greifbar ist. Mit Thymianöl, Minzöl und Salbeiöl werden die Bronchien beruhigt und die Atemwege werden befreit. Zwar ist der Wert des Päckchens für eine Badeanwendung mit 99 Cent eher gering, allerdings ist dies ein Produkt, das wirklich jeder benutzen kann. Selbst ohne Badewanne lässt es sich mit heißem Wasser aufgegossen inhalieren, um zu wirken.

Zwei Catherine Produkte in der Februar Beautybox
Zwei Catherine Produkte in der Februar Beautybox

Catherine EVITA Handcreme & Parfüm pure Romance

Neben der großen Packung tetesept wirken die anderen Produkte aus der Februar Pinkbox alle sehr klein. Doch das nimmt den Produkten nichts. Ebenfalls aus der Box ausgepackt eine kleine Tube EVITA Handcreme und eine Parfümprobe von Catherine. Catherine ist eine Marke, die uns bisher noch nicht wirklich aufgefallen ist, die wir nur aus der pinken Beautybox kennen. In der Dezember Pinkbox war ja das Handdesinfektionsmittel der Marke enthalten, die wir nicht wirklich allzu spannend fanden. Nun sollen die Handcreme Trendedition mit Pfirsichduft und das Parfüm Catherine No. 2 für Begeisterung sorgen. Die Creme kostet bei 25 ml 4,50 Euro, das EDP in Sondergröße (eher einfache Abfüllung würde es besser treffen) bei 3 ml 3 Euro. Als Parfümjunkies haben wir natürlich gleich den Duft ausprobiert. Sagen wir mal, er ist etwas eigenartig. Essenzen mediterraner Früchte und üppige Blüten sollten eigentlich die Nasen verwöhnen. In der Beschreibung heißt es etwas von geheimnisvolle Magie und Leidenschaft. Jaaaaa, Düfte anderer Marken können das bei uns auslösen, nicht aber dieser. Im Kopf startet er mit einem wuchtigen Gemisch aus Süße, Fruchtigkeit, Floralem und so etwas schwer definierbarem, dass ein einen gut durchgekauten Wrigley´s Spearmint erinnert. Vielleicht sind wir einfach nur zu verwöhnt, was wirklich gute Düfte angeht. Dieser kommt in jedem Fall zu keinem Zeitpunkt der Duftentwicklung für uns in Frage. Die Handcreme, zwar mit synthetischem Pfirsich beduftet, kommt definitiv besser weg. Sowohl, was den Geruch angeht, wie die Pflegewirkung betreffend. Nachkaufen würden wie die allerdings nur, läge der Preis bei einer 200 ml Tube bei 4,50 Euro oder eher weniger. 4,50 Euro für 25 ml für die Originalgröße sind unserer Meinung nach mitnichten unrealistisch.

Hyaluron-Ampulle von Babor
Hyaluron-Ampulle von Babor

Doctor Duve Anti-Aging & Boosting Face Fluid

Separat in Schaumstoff eingepackt und von uns vorsichtig aus der Box ausgepackt eine kleine 2 ml Ampulle Doctor Duve Anti-Aging & Boosting Face Fluid. Das Produkt kostet in der Größe 12,50 Euro und kommt aus dem Hause Babor. Es spendet Feuchtigkeit, beruhigt die Haut, lindert Rötungen und Irritationen. Die Collagenproduktion wird angeregt, das Bindegewebe gefestigt. Zum Öffnen muss man das obere Ende der Ampulle abbrechen. Neben den Produkten von tetesept ist dies ein besonders schönes in der Beautybox. Gerade weil aus dem Hause Babor, das ja hervorragende Kosmetik hervorbringt. Die Hyaluron-Ampulle von Babor wird sicherlich für zwei bis drei Anwendungen reichen und so kann man sich einen ersten Eindruck über die Verträglichkeit bilden. Beim Nachkauf beinhaltet die Originalpackung 14 Ampullen.

Satinierter Metallschimmer für Augenlid
Satinierter Metallschimmer für Augenlid

Indigo Metal Eyeshaker

Eine ganz witzige Idee ist mit dem Indigo Metal Eyeshaker in der Februar Pinkbox gelandet. Schon während wir die Box ausgepackt hatten, warf der Flakon Fragen auf, um welches Produkt es sich handeln könnte. Schon war das Interesse geweckt. 3,6 ml der geheimnisvollen Flüssigkeiten kosten 4,99 Euro. Bevor man das Produkt anwendet, muss man es zunächst aufschütteln. Die Konsistenz ist sehr flüssig und einiges Material setzt sich unten ab. Nach dem Aufschütteln bleibt der Indigo Metal Eyeshaker immer noch sehr flüssig, aber jetzt sieht man deutlich, wie metallisch-grau die Flüssigkeit ist. Im Inneren sitzt ein Applikator, wie man ihn von Lipgloss kennt. Mit diesem kann man das Produkt aus der Beautybox auf das Augenlid auftragen. Im Ergebnis zeigt sich eine transparente metallisch-silberne Schicht, die für einen netten satinierten Schimmer auf dem Augenlid sorgt. Den Indigo Metal Eyeshaker kann man alleine oder mit einem Lidschatten als Untergrund kombinieren. Nachteil: dadurch, dass er sehr flüssig ist, lässt sich nur eine Schicht auftragen. Beim Versuch, noch eine zweite aufzutragen, wäscht die zweite die erste wieder auf. Schade, dass man den Effekt nicht verstärken kann. An Zeitschriften war Wohn Idee und noch das Catherine Lifestyle Magazin dabei. Zum Glück hatte die Pinkbox diesmal nicht soviel Werbematerial eingelegt. Lag sicherlich am Gewicht durch das tetesept Produkt 😉

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Bitte teilen Sie:

Post Comment