Glossybox BEST OF BRITAIN Unpacking

Glossybox BEST OF BRITAIN

Limitierte Mega Box im Juli

Zum Preis von 29 Euro gab es einmalig die Glossybox BEST OF BRITAIN zu bestellen und die kam heute zeitgleich mit der Glossybox LE GRAND BLEU EDITION an. Bisher waren wir immer zögerlich, was die limitierten Sonderboxen anbetrifft. So waren wir zum Beispiel froh, die Hochzeits-Edition der Glossy nicht bestellt zu haben, weil sie zu pflegelastig war. Die wäre so überhaupt nichts für uns gewesen, obwohl man aus diesem Thema sicher sehr viel hätte machen können. Das Thema London Calling dagegen reizte uns noch mehr und wir haben es gewagt, die Limited London Box zu ordern. Optisch super gestaltet, toll verpackt, aber leider stinkig und wie auch schon die Glossybox LE GRAND BLEU EDITION mit einem Reklamationsprodukt erhielten wie die London Box. Stinkig deshalb, weil irgendetwas in der Box leicht modrig-muffig ist. Nicht besonders toll in einer Box, die mit Beautyprodukten und Kosmetik bestückt ist. Zum Reklamationsprodukt später mehr. Hier nun das Unpacking, der mit großer Spannung erwarteten Box.

Glossybox - Limitierte London Box BEST OF BRITAIN

Glossybox – Limitierte London Box BEST OF BRITAIN

nails inc. Kensington Caviar Top Coat

nails inc. Kensington Caviar Top Coat

nails inc. Kensington Caviar Top Coat

Schon in der LE GRAND BLEU EDITION war eine Nagellack-Miniatur der Marke nails inc. enthalten und nun fanden wir in der Glossybox BEST OF BRITAIN ebenfalls ein Produkt der Marke. Ein Top Coat in der Originalgröße mit 10 ml zum Preis von 14 Euro. Für ein Top Coat ganz schön teuer. Dieser hier soll ein professionelles Finish verleihen, die Farbe versiegeln und Absplittern des Lacks verhindern. Umwerfender Glanz und schnelles Trocknen in 45 Sekunden werden auch noch versprochen. Solche Aussagen genießen wir immer mit Vorsicht. Denn der beste Top Coat taugt nichts, wenn die Lackschichten drunter nicht richtig aufgebaut wurden und im Grunde sollte jeder Top Coat diese Eigenschaften erfüllen, die für diesen versprochen werden. Doch wir lassen uns überraschen und schauen, ob er hält, was Glossybox uns für diesen Lack in der London Box verspricht. Hier fehlt uns noch ein wenig das London Calling Feeling – auch, wenn auf dem Fläschchen London drauf steht. Ansonsten freuen wir uns immer über einen tollen Lack.

nailgirls LONDON colour in der Glossybox BEST OF BRITAIN

nailgirls LONDON colour in der Glossybox BEST OF BRITAIN

nailgirls LONDON colour

Ob Sie es glauben oder nicht, gerade noch war bei uns die Rede, dass wir dringend mal ein paar weiße Nagellacke brauchen und schon bringt ihn die Glossybox. Jaha, das hat schon was von London Calling 😉 Und überhaupt, na klar passt ein weißer Lack perfekt in die London Box, denn Blau, Rot und Weiß sind ja die Landesfarben. Da fällt uns gerade ein, super wäre es doch auch gewesen, drei Lacke in diesen Landesfarben einzupacken, um damit ein tolles Nageldesign gestalten zu können. Das wäre wohl sehr britisch gewesen. Wir schauen halt einfach mal, wozu uns der weiße Lack inspiriert. Ob er genug Deckkraft hat, um solo getragen zu werden? Hoffentlich, sähe auf gebräunter Haut sicher geil aus. Ansonsten wird er als Unterlack verwendet, um zum Beispiel die heißen Neons aufzupimpen. 10 ml des nailgirls LONDON colour 9,90 Euro. Beim genaueren Hinsehen haben wir auf dem Fläschchen entdeckt:

I´m  free from toluene, campher, formaldehyde & dibutyl phthalate

Dafür gibt´s von uns beide Daumen hoch. Mögen wir! Da macht uns die Glossybox mit diesem Lack ja gleich doppelte Freude in der BEST OF BRITAIN Box.

EYEKO Skinny Liquid Eyeliner

EYEKO Skinny Liquid Eyeliner

EYEKO Skinny Liquid Eyeliner

Definitiv London Calling! Unser persönliches Schätzchen in der Glossybox BEST OF BRITAIN. Denn wir haben bereits die EYEKO Curvy Brush Mascara, die einfach nur gigantisch ist. Das ist Kosmetik auf allerhöchstem Niveau. Mit dem Lidstrich an sich ist das ja so eine Sache. Manche Frauen können ihn perfekt, andere haben damit ihre Probleme. Wir gehören zu den Problemfällen. Aber auf der Hand geswatcht zeigt sich bei dem Eyeliner von EYEKO ein deutlicher Unterschied zu allen anderen Eyelinern, die wir bisher probiert hatten. Mit der feinen Faserspitze lässt sich wirklich KINDERLEICHT eine hauchzarte Linie ziehen, es muss nicht mehr abgesetzt werden, um Produkt nachzutanken und es ist nie zuviel auf dem Faserstift. Wasserfest und super lange haltbar (wir haben gerubbelt und geschrubbelt) sind wir auch in dieses EYEKO Produkt verknallt. Und zwar bis über beide Ohren, äh Augen. 2 Gramm belaufen sich bei 11 Euro. Wir hoffen sehr, dass wir jetzt endlich den perfekten Lidstrich hinbekommen. Warum jetzt das Produkt in der London Box ist, wissen wir zwar nicht genau, aber egal. So etwas wünschen WIR uns in einer Beautybox.

Batiste Dry Shampoo

Batiste Dry Shampoo

Batiste Dry Shampoo

Wir hatten schon mal Gelegenheit, dieses Batiste Trockenshampoo auszuprobieren. Es war auswählbar für die Box of Beauty. Damals war das Produkt unser Flop der Box und das trifft nun auch auf die Glossybox BEST OF BRITAIN zu. Zwar sind die Trockenshampoos bei vielen sehr beliebt, doch uns schrecken die Warnhinweise auf der Rückseite ab, weshalb wir ein solches Produkt prinzipiell boykottieren. Denn das geht definitiv anders und besser. Solange Produkte auf diese Weise aus einer Dose befördert werden, die Flasche explodierbar ist, das Einatmen gesundheitsschädlich ist und bleibt also auch das Batiste Trockenshampoo für uns ein NO-GO, auch, wenn es vielleicht gut wirkt. In der London Box enthalten sind 50 ml, die 1,80 Euro kosten. Wir waschen also lieber die Haare weiter mit Wasser und Shampoo und hören hier das Telefonhäuschen nicht klingeln. No London Calling!

richard ward Couture hair Optimiser Style Reviver

richard ward Couture hair Optimiser Style Reviver

richard ward Couture hair Optimiser Style Reviver

Gleich geht´s weiter mit dem nächsten Haarprodukt. Die Infos zum richard ward Couture hair Optimiser Style Reviver sind ein wenig knapp, aber wir wurschteln uns so durch. Im Folder der Glossybox BEST OF BRITAIN wird das Produkt als Magie, abgefüllt in einer Flasche beschrieben. Uaaahaaa, das klingt doch mal seeeehr viel versprechend. Quasi jede Frisur und jeder Look bekommt den letzten Schliff mit DIESEM Produkt aus der London Box. Da muss es aber klingeln. London Calling? Wir haben das Zeug noch nicht probiert. Es scheint aber ähnlich zu funktionieren, wie unsere heiß und innig geliebte John Frieda Blow Dry Lotion. Die allerdings schon ein wenig klebt – aber wer täglich Haare wäscht, den stört das nicht,  zumal es danach nicht aussieht. richard ward Couture hair Optimiser Style Reviver soll nicht kleben, keine Rückstände hinterlassen (aber das versprechen sie ja sowieso alle) und soll atemberaubendes Volumen und strahlenden Glanz verleihen. 150 ml kosten 22,20 Euro. Da man dieses Produkt nicht mal auf die Schnelle ausprobieren kann, sind wir schon gespann auf das nächste Hairstyling, weil es da garantiert zum Einsatz kommt.

The Body Shop Big & Curvy Mascara

The Body Shop Big & Curvy Mascara

The Body Shop Big & Curvy Mascara

Ja Himmel, schon wieder eine Wimperntusche. Wie wenig unoriginell ist das denn? Gibt es irgendwo ein Gesetzt, dass in jeder Box von jedem Anbieter mindestens jede zweite Ausgabe eine Wimperntusche drin zu sein hat? Wir hatten erst bei der letzten Pinkbox darüber geklagt. Natürlich verspricht man auch für diese mehr Schwung und mehr Volumen. Gleich 9x so viel. Ach ja, und mehr Dichte auch noch. Wir sind eher unlustig, nun die gefühlte 500. Mascara in diesem Jahr zu probieren. 8 ml sind für 12 Euro erhältlich und leider ist auch diese wieder in Schwarz. Wir würden uns echt sehr über Mascara in Blau oder Grün, von uns aus auch in Rot oder sonst einer Farbe freuen. Dann würden wir auch wieder probieren. Immerhin, diese hier enthält fair gehandeltes Marulaöl, aber leider auch Bienenwachs. Das alleine dürfte schon für viele nicht so toll sein. Somit landet neben dem Trockenshampoo auch die Wimperntusche aus der Glossybox BEST OF BRITAIN in der Tauschgruppe.

MEMEME Cosmetics Cupid´s Kiss Cheek & LipTint

MEMEME Cosmetics Cupid´s Kiss Cheek & LipTint

MEMEME Cosmetics Cupid´s Kiss Cheek & LipTint

UUUUH, mit MEMEME hören wir aber ganz laut London Calling. Die Marke begegnet uns die letzte Zeit immer häufiger und so manches Produkt durfte schon einziehen. Irgendwie haben die einen Schnuckeligkeitsfaktor und da schrillen bei uns sogar bei den Lippensachen die Alarmglocken und Freu-Faktor wird ausgelöst. Und so ging es uns auch beim MEMEME Cosmetics Cupid´s Kiss Cheek & LipTint aus der Glossybox BEST OF BRITAIN. Das kleine Fläschchen sieht einfach Zucker aus und da mussten wir einfach gleich mal aufschrauben und ausprobieren. Das frische Pink, das gar nicht so dunkel ist, wird auf die Lippen oder auch auf die Wangen aufgetragen. Beim Wangenauftrag einfach etwas verteilen. Auf den Lippen sollte man mehrere Schichten auftragen, zwischendurch immer mal trocknen lassen. Sieht anfangs so ähnlich aus wie ein Lipgloss, trocknet dann aber und legt die Lippen in eine schöne Farbe mit leichtem Glanz. 6,40 Euro für 12 ml sind da echt okay. Doch hier wurde unsere Freude beim Produkt der London Box getrübt, denn das Pinselchen ist völlig verklebt oder so was, dass man das Produkt nicht auftragen kann. Auch das wird eine Reklamation, wie auch bei der Glossybox LE GRAND BLEU EDITION die Wimpernzange.

Verklebter Pinsel beim MEMEME-Produkt

Verklebter Pinsel beim MEMEME-Produkt

Steamcream – British Look in BEST OF BRITAIN Box

Steamcream – British Look in BEST OF BRITAIN Box

Steamcream – British Look in BEST OF BRITAIN Box

Die Steamcream All-In-One Natural Moisturiser For Face Body & Hands wird gehyped. Warum, das wissen wir noch nicht, weil wir diese Crème noch gar nicht kannten. 75 g kosten 15 Euro, da erwartet man natürlich eine tolle Creme. Sie soll DIE eine Creme für Alles sein. Gesicht, Hände, Körper? Handgefertigt, vegan und im ganz tollem Design halten wir die FREEDOM & DISCIPLINE beinahe schon ehrfurchtsvoll in den Händen. Aufmachen und probieren? Ja? Nein? Jein! Noch nicht. Denn zur Zeit haben wir viele Cremes offen, die erst verbraucht warden wollen uns sollen. Dieses Schätzchen heben wir uns noch eine Weile auf und bestaunen die tolle Dose. Definitiv London Calling. Und absolutes Highlight in der London Box.

Glossybox BEST OF BRITAIN ausgepackt

Glossybox BEST OF BRITAIN ausgepackt

Fazit zur Glossybox BEST OF BRITAIN

Satte 29 Euro hat die Glossybox BEST OF BRITAIN London Box gekostet und die Erwartungen waren hoch. Sie sind erfüllt, denn wir haben wirklich richtig tolle Produkte erhalten und auch die Mascara ist ja an und für sich eine tolle Idee, wenn man nicht gerade Boxen-gesättigt ist. Richtig toll und thematisch perfekt getroffen das Design der Box, die Art der Verpackung, das gesamte Drumherum. Der Wert der Box ist nicht nur erreicht, sondern überschritten. Wir rechnen ungerne den Gesamtwert zusammen und bemessen an der Summe, ob es gefällt oder nicht. Sondern an der Verwendbarkeit der Produkte und auch an der Qualität. Und da stimmt bei dieser limitierten Glossybox BEST OF BRITAIN einfach alles. Zu bemängeln haben wir den muffigen Geruch, der anscheinend vom Folder kommt. Sicher ist das Papier mal feucht geworden – wir hatten gerade vor zwei Wochen Druckerpapier gekauft, das ähnlich modrig roch. Da jedoch die Kosmetikprodukte gut verschlossen sind, geht das grade noch so durch, der Papierkram wird einfach entsorgt. Dass mal mit einem Pinselchen was nicht stimmt, kann auch vorkommen. Liegt halt an der Produktion, da können wir der Glossybox also auch keinen Vorwurf machen. Wird reklamiert, weil wir das Produkt gerne richtig nutzen würden, was mit dem Pinsel nicht möglich ist. Hoffentlich gibt´s den MEMEME Cosmetics Cupid´s Kiss Cheek & LipTint nochmal als Ersatz. Ganz süß ist das Goodie, das wir noch nicht erwähnt haben. Eine schnuckelige Kosmetiktasche im British Style. Perfektes Goodie für diese wirklich absolut gelungene London Box. Wäre jede Sonderedition SO schön, würden wir sie uns alle schnappen. Das war definitiv London Calling.

3 Antworten
  1. Caro26 says:

    Hallo,

    ich habe zwei andere Dinge in meiner Box:
    statt cupid´s kiss und couture hair habe ich bekommen:
    betty hula body butter, die absolut zum reinlegen riecht! Bin begeistert, hat sich schon deshalb und wegen der steamcream gelohnt…
    Als zweites habe ich ein powder blush von Helen E´cosmetics bekommen, welches ich jetzt nicht unbedingt gebraucht hätte, da ich prinzipiell selten blush verwende.
    Ich denke, Spaß mit der Box werde ich auf jeden Fall haben.

    Grüße

    Antworten
  2. Ella says:

    Seltsamer Bericht. Muss eigentlich alles aus der Vegane-Sicht geschrieben sein? Bienenwachs ist doch super! Meine Meinung: Das nervt!

    Ansonsten weiss man nach dem Lesen des Artikels leider nicht bei einem einzigen Artikel, wie er wirkt. Vielleicht erst ausprobieren, dann schreiben?

    Antworten
    • Stephanie says:

      Seltsamer Kommentar! Wo ist der Artikel aus veganer Sicht geschrieben? Allerdings spielt es schon eine Rolle bei fair gehandelten und als solches beworbenen Produkten, dass sie nicht nur aus humaner Sicht „fair“ sind. Es steht bei uns auch eine Suchfunktion bereit, da einfach mal den Suchbegriff vegan eingeben – leider nicht allzu viele Treffer, insofern ist der Kommentar in diesem Punkt wirklich suspekt. Wie die Produkte im Einzelnen sind, berichten wir durchaus im Nachgang oder auf einem thematisch dazu passenden Blog. Auf nageldesign-tipps.de gibt´s zum Beispiel ein Tutorial mit den beiden Lacken.

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.