Box of Beauty vor dem Aus?

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Beautybox im freien Fall?

Es rappelt mächtig im Karton und rund um die Douglas Box of Beauty gibt es viel Neues. Heute wurde das Hauptprodukt für den Monat August bekannt gegeben, doch diesmal sorgte nicht das Hauptprodukt, das jetzt Starprodukt heißt, für Aufregung, sondern diese Ankündigung von Douglas:

Individuelle Box-of-Beauty: So beliebt, dass sie eine kleine Pause braucht…

Der Bär steppt rund um die Beautybox, die künftig nicht mehr zusammenstellbar sein, sondern für alle als Überraschungsbox verschickt werden soll. An die Abonnentinnen wurde eine Infomail außer der Reihe geschickt. Das konnte ja nichts Gutes bedeuten.

Douglas Infomail vom 26.07.2013
Douglas Infomail vom 26.07.2013

Es ist jetzt knapp ein Jahr her, als wir eine ähnliche Mail erhielten:

Douglas Infomail vom 02.07.2012
Douglas Infomail vom 02.07.2012

Schon seinerzeit, in Juni und Juli 2012 führte der große Run auf den Server dazu, dass ein tolles System, wie Douglas es ausdrückte „bis auf Weiteres“ nicht mehr zur Verfügung stehen wird und man im Hause Douglas „an einer Lösung“ arbeiten würde.

Die Lösung – die keine sein konnte

Wir haben es mehrfach erwähnt und hinterfragt, ob die Lösung, Startzeitpunkt der Zusammenstellung der Box of Beauty „geheim“ halten & sanfter Start mitten in der Nacht, wirklich eine solche ist und wie lange es dauern wird, wann die vermeintliche Lösung nicht mehr funktionieren wird. Es war absehbar und erste Zeichen, traten bereits im März 2013 auf, ab dem Zeitpunkt, ab welchem die Beautybox zusammenstellbar war und grandiose Produktproben in der Nacht einen Megahype auslösten. Nun wussten fast alle Frauen, wann nachts die Zusammenstellung in etwa eröffnet wurde und so entschlossen sich immer mehr, nachts dem Startschuss entgegen zu fiebern. Jede wollte, und das halten wir für einen legitimen Wunsch, die für sich tollsten Maxiproben in die individuell zusammenstellbare Box of Beauty packen und möglichst keine Überraschungsbox hinnehmen müssen, weil die Auswahl schon am morgen leergegrast wurde, so dass man die Box kaum noch befüllen können würde. Bei der Zusammenstellung im Juli 2013 war es dann final so weit, dass der Server nun wieder gleiche Ausfallerscheinungen zeigte, wie vor rund einem Jahr. Douglas ist, und das haben wir vorausgesehen, wieder am Punkt angelangt, wo man bereits war. Das Resultat: die heiß geliebte Box of Beauty wird „bis auf Weiteres“ nicht mehr zusammenstellbar sein, sondern die Beautybox wird künftig als Überraschungsbox an alle verschickt.

Strategischer Rückzug der Beautybox?

Die Gerüchteküche rund um die Box of Beauty brodelt schon länger. Viele kündigten in den letzten beiden Monaten angeblich die Abos, posteten dies über die Social Media Kanäle, doch kaum wurden freie Abos gesichtet. Nicht nur in einer Beautygruppe was dies zu lesen. Was dran ist? Dies könnte natürlich auf den Abbau des Boxen-Kontingents hinweisen. Douglas verhält sich bedeckt und lässt sich nicht gerne in die Karten schauen. Doch der Ärger rund um die Boxen nahm zu. Kunden in falschen Kunden-Accounts, schlecht gepackte Dita von Teese Lidschatten führten zu vielen Reklamationen, sehr später Versand der letzten Boxen, Serverprobleme wie vor einem Jahr… Was ist eigentlich in der Zeit passiert, um die längst bekannten Probleme in den Griff zu bekommen? Die Spatzen pfiffen es doch längst schon von den Dächern, dass es nur eine Frage der Zeit sei, bis man am jetzt erreichten Punkt ankommen würde. Immerhin, die IT´s des Unternehmens haben doch Möglichkeiten, Serverzugriffe Monat für Monat zu verfolgen und an geeigneten Lösungen zu feilen. Dass dies unternehmensintern nicht machbar ist und man keine Ideen zu geeigneten Lösungen hat, darf man wohl stark bezweifeln. Auf der Facebook-Seite des Unternehmens wird von Kunden und Kundinnen an Kritik nicht gespart. Auch nicht am Lob, aber es ist Fakt, dass negative Statements mehr Gewichtigkeit haben, als positive und zudem äußern sich zufriedene Kunden häufig gar nicht, so dass ein Ungleichgewicht an Kritik entsteht. Inwieweit die Box of Beauty überhaupt noch wirtschaftlich ist und inwieweit sie das Image pflegt oder inzwischen womöglich gar schädigt, darüber kann man sicherlich mal nachdenken. Auch heute, nach dieser folgenschweren Verkündung haben wir noch nichts über freie Abos gelesen und selbst auch noch keine gesehen.

Für uns heißt das…

Ohne Frage ist die Box of Beauty unsere liebste Beautybox, auch, wenn wir ansonsten kaum noch in der Parfümerie Douglas shoppen, sondern anderen den Vorzug geben. Dass die BoB dennoch bei uns so beliebt ist, hat sie mitunter auch der Tatsache zu verdanken, dass sie zusammenstellbar ist. Aber auch als Überraschungsbox freuen wir uns bis auf Weiteres auf sie (denn auch andere Überraschungsboxen können Glücksgefühle auslösen), doch Douglas hat der eigenen Beautybox einen großen Teil vom Glanz genommen. Und natürlich werden wir retournieren, wenn uns die Überraschungsbox nicht gefällt – wie viele andere Kundinnen auch. Und bis auf Weiteres werden wir auf unseren Blogs auch keine Box of Beauty mehr verlosen, sondern pausieren und uns andere Lösungen überlegen.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Bitte teilen Sie:

Post Comment