Beautybox Vergleich

Beautybox auf www.die-beautyecke.de

Pinkbox, Box of Beauty und Beautesse Box im Vergleich

Was für eine gewaltige 2. September-Woche, Boxen-mäßig betrachtet. Drei verschiedene sind bei uns eingetrudelt und krasser könnten die Unterschiede von Beautybox zu Beautybox kaum sein. Pinkbox, Box of Beauty und die österreichische Beautesse Box. Da ist doch mal ein Vergleich angebracht, welcher Anbieter im September die beste Beautybox an die Frau gebracht hat. Hätten wir im Vorfeld einen Tipp abgeben müssen, wäre der ebenso wie das Ergebnis ausgefallen. Doch jetzt mal zu den einzelnen Boxen.

Die Beautyboxen im September

Natürlich sind die Boxen von Edition zu Edition immer individuell bestückt, so dass man gewiss nicht pauschalieren kann, welcher Anbieter allgemein die beste Beautybox auf den Markt bringt. Ohnehin hat jede Frau ihre eigenen Vorlieben und dementsprechend können auch die Meinungen über die einzelnen Beautyboxen auseinandergehen. Da sich in diesem Monat die Frauen in den sozialen Netzwerken sehr eindeutig äußerten, lässt sich anhand dieser drei Boxen doch ein guter Vergleich ziehen – allerdings immer unter dem Vorbehalt, dass sich die Boxen der jeweiligen Anbieter ebenfalls immer stark unterscheiden können.

Österreichische Beautesse Box

Österreichische Beautesse Box

Beautesse Box aus Österreich

Alle drei Monate, limitiert (500 St.)Offiziell 10 Produkte, hier 14 + Gutschein

Alle Kunden erhalten identische BoxPreis: 19,90 Euro

Den Inhalt dieser Beautybox haben wir hier (Parfüm) und hier vorgestellt.

Box of Beauty

Monatlich, nur im Abo, kaum freie Abos

1 Starprodukt, manchmal auch 2, 4 Maxiproben

Mehrere Boxenvarianten pro MonatPreis: 10,00 Euro

Den Inhalt mehrerer Douglas Boxen zeigen wir hier.

Box of Beauty ausgepackt

Box of Beauty ausgepackt

Pinkbox September

Pinkbox September

Pinkbox

Monatlich, im Abo, leicht erhältlich

5 liebevoll verpackte Produkte, plus Mode- oder Lifestyle-Zeitschrift, diverse Gutscheine

Mehrere Boxenvarianten pro Monat

Preis 12,95 Euro

Den Inhalt dieser Beautybox haben wir hier vorgestellt.

Anspruch an eine Beautybox

Um den Inhalt einer Beautybox zu bewerten, sollte die Frage vorangestellt sein, was man von einer solche überhaupt erwartet. Es könnten mehrere Aspekte in Frage kommen:

  • neu auf den Markt gekommene Produkte in Probenform kennenlernen
  • unterschiedliche hochpreisige Kosmetik durch Proben kennenlernen
  • günstige Alternativen zu hochpreisiger Kosmetik entdecken
  • Produkte für ein bestimmtes Problem bzw. einen bestimmten Bedarf ausprobieren
  • möglichst viele verschiedene Produkte zum Probieren ohne teuren Kauf

Mal abgesehen davon, dass es unseres Wissens nach keine spezielle Box gibt, die passend zu einem Bedarf ausgewählt werden kann (z. B. Haut ab 50, trockene Haut, ölige Haut), erfüllen die Beautyboxen Pinkbox, Box of Beauty sowie die Beautesse Box im Wesentlichen die oben erwähnten Aspekte. Bis vor kurzem hatten Kunden der Box of Beauty jedoch die Möglichkeit, 4 Proben aus einer Auswahl von etwa 20 Produkten aussuchen zu können. Der Idealfall. Doch wegen nachhaltiger organisatorischer Problematik steht diese Option nicht leider „bis auf Weiteres“ mehr zu Verfügung. Für die Pinkbox können Kundinnen ein Beautyprofil hinterlegen. Hier monieren jedoch viele Abonnentinnen, dass dies nicht ausreichend, oder auch gar nicht, berücksichtigt wird. Die Beautesse Box ist kein Abo und kann regulär gekauft werden. Den Inhalt sieht man vorher und kann anhand des jeweiligen Inhalts immer individuell entscheiden.

Bewertung der drei Beautyboxen

Um in diesem Vergleich alle drei Boxen bewerten zu können, wollen wir unseren eigenen Geschmack nicht als einziges Kriterium beachten, sondern auch die Stimmen aus den sozialen Netzwerken nach bestem Wissen und Gewissen zusammenfassen.

Beautesse Box

Üblicherweise bleibt diese streng limitierte Box den österreichischen Beauties vorbehalten. Doch es gibt Wege, die Beautesse Box auch in andere Länder liefern zu lassen. Die Anfrage ist riesig, ebenso das Interesse der in Deutschland lebenden Frauen. Uns (!) ist noch nie Kritik über diese Box bekannt geworden – mit Ausnahme, dass sie hierzulande nicht erhältlich ist. Der Inhalt ist immer gut gemischt, so dass jede Frau mehrere Produkte in dieser Beautybox findet, die sie anwenden kann und die sie mögen wird. Sie scheint wohl die einzige Box zu sein, die keine bzw. kaum negative Kritik erhält.

Weitere Merkmale der Beautesse Box:

  • Abwechslungsreich bei den Marken
  • Hochwertige Produktproben (vor allem High-End)
  • Insgesamt ansprechende und vielfältige Zusammenstellung
  • Immer ein ausgewogener Anteil an begehrten Produkten wie z. B. Duftminiaturen
  • Probengröße großzügig
  • Relativ wenig dekorative Kosmetik

Box of Beauty

Selbst zusammenstellen können war das Alleinstellungsmerkmal, das diese Box einzigartig machte. Dies ist aktuell ausgesetzt, es gibt Überraschungsboxen für alle. Nur das Starprodukt ist bekannt und mit diesem steht und fällt die Box of Beauty häufig. Sowohl die Probenauswahl bei der Zusammenstellung, wie auch jetzt die Proben sorgten häufig für viel Kritik, ebenso wie in den letzten Monaten eben häufig auch das Starprodukt, das bis vor 2 Monaten noch Hauptprodukt hieß. Seinerzeit standen in der Auswahl oft gleiche Marken und sogar gleiche Produkte bereit. Da wurde vielerseits nach mehr Abwechslung gerufen. Nicht immer erfolgreich. Nachdem Douglas nun zu Überraschungsboxen zurückgekehrt ist, kommt es nach wie vor zu Wiederholungen und zu zahlreichen identischen Boxen bei Abonnentinnen, die mehr als nur eine Beautybox im Abo haben (da sind wir beileibe nicht die einzigen). Beschwerden gehen auch dahin, dass mitunter Maxiproben versprochen sind, jedoch durchaus die Proben auch sehr klein ausfallen können. Die Boxen werden schubweise verschickt. Im Internet ist häufiger zu lesen, je später der Versand, umso weniger attraktiv seien die Boxenzusammenstellungen. Dennoch kann man keinesfalls beklagen, dass die Maxiproben nicht hochwertig und gut wären. Der Inhalt Box von Douglas übersteigt immer den Wert des Kaufpreises um ein Mehrfaches. Im Grunde sind es zumindest aus unserer Sicht vorrangig die organisatorischen Dinge, die gut daran täten, würden sie optimiert.

Weitere Merkmale der Box of Beauty:

  • Zeitlich versetzte Auslieferung (auch ein Kritikpunkt)
  • Zum Teil enorme Unterschiede innerhalb eines Monats
  • Zum Teil sehr hochpreisiges Haupt-/Starprodukt
  • Fast immer hochpreisige Produktproben
  • Zum Teil Haupt-/Starprodukt sehr günstiger Marken (z. B. Douglas Eigenmarke)
  • Häufig wiederholen sich bestimmte Marken
  • Häufige Wiederholungen der gleichen Produkte
  • (Zu) oft gibt es die Kombination: Duschgel, Bodylotion, Anti-Aging Pflege
  • Öfter Proben im Cent-Bereich

Pinkbox

Es gab Phasen, wo wir die Pinkbox sehr schätzten. Obwohl sie 12,95 Euro kostet, liegt, wie bei den vorigen Boxen auch, der Wert immer darüber. Durchaus gibt es die Beautybox mit sehr heftigen Unterschieden. Mal ist der Inhalt eine Wucht, mal ist die Zusammenstellung wenig attraktiv, wie in diesem Monat. Häufig wiederholen sich Produkte und bei so mancher beinhalteten Kosmetik muss man den genannten Preis hinterfragen, weil die Qualität zu wünschen übrig lässt. Die Pinkbox enthält nahezu immer dekorative Kosmetik und ist sehr ausgewogen, was Gesichtspflege anbetrifft. In den letzten Monaten hatten wir den Eindruck, dass die Qualität dieser Beautybox nachlässt und auch ihre Wertigkeit. Ähnliches konnte man auch zu Genüge in den sozialen Netzwerken nachlesen. Aus unserer Sicht ist das Konzept der Pinkbox noch nicht ganz ausgereift. Im Auftreten erscheint sie mehr als Box für jüngere Frauen, enthält jedoch auch Anti-Aging Pflege. Zwar im Vergleich mit der Box of Beauty recht wenig, jedoch für eine „junge“ Box zu viel. Positiv ist die Zusammenstellung der Kosmetik im Bezug darauf, dass eine gute Mischung nahezu in jeder Box gegeben ist. Es gibt also fast in jeder Box etwas für die Haare, für die Gesichtspflege, zum Duschen oder Baden, dekorative Kosmetik usw.

Weitere Merkmale der Pinkbox:

  • Häufig Marken in nicht überzeugender Qualität
  • Produkte wie Shampoo, Duschgel, Körperpflege oft in Fullsize-Größe
  • Öfter Zubehör wie Taschenspiegel, Handwärmer, Wimpernzange, Haargummis
  • Häufig Marken aus in Drogerie-Qualität
  • Angelegtes Beautyprofil wird nur mäßig beachtet
  • Mehrere Gutscheine beinhaltet
  • Zeitschrift enthalten (nicht immer aktuell)
  • Nahezu immer zur Saison passende Produkte

Zusammenfassung beim Beautybox Vergleich

Alle Boxen übersteigen mit dem Wert des Inhalts den Preis der jeweiligen Box. Teilweise sogar um ein Vielfaches. Wir bleiben dennoch dabei, dass ein rechnerischer Wert der enthaltenen Produkte nicht der Maßstab für den Vergleich sein sollte. Viel wichtiger erachten wir:

  • die „Brauchbarkeit“ der einzelnen Produkte
  • gute und abwechslungsreiche Mischung aller Produkte pro Box
  • schön wäre ein aktueller Bezug des Inhalts auf Jahreszeit oder Feierlichkeiten
  • Abwechslung bei den beinhalteten Marken
  • Proben neu lancierter Kosmetik
  • Ausreichende Probiergröße (für mehr als 1,2 oder 3 Anwendungen)

Die Beautesse Box erlangt durchaus eine gewisse Sonderstellung. Sie ist offiziell befüllt mit 10 Produkten, die dann auch von unterschiedlichen Marken sind. Es liegen jedoch mehr Produkte bei, als angekündigt. Uns gefällt die großzügige Befüllung mit Duftminiaturen sehr gut, darum lieben wir diese Box. Auch die Kosmetikproben sind zumindest zum Teil größer, was natürlich positiv ist. Preislich gesehen ist sie sehr gut vergleichbar mit der Box of Beauty, die die Hälfte an Produkten beinhaltet, jedoch auch nur die Hälfte kostet. Allerdings standen hierfür ebenfalls häufig mehrer Duftminiaturen zur Auswahl und selbst jetzt, wo es nur noch Überraschungsboxen gibt, hatten wir dennoch das Glück, mehrere Miniaturen in der Box of Beauty zu haben. Hinzu kommt, dass es das Starprodukt in Fullsize-Größe gibt. Nicht immer ist es ein wirklich tolles Produkt, aber oft eben auch sehr hochwertig und teuer. Auch sind in ihr nahezu immer auch große Produktproben enthalten, insofern kann man sie beinahe schon mit der Beautesse Box im Vergleich auf einer Ebene sehen. Die Pinkbox enthält häufiger auch Originalgrößen, aber eben in den seltensten Fällen High-End Kosmetik. Manchmal hat man Glück und bekommt durch sie tolle Markenprodukte, aber leider oft auch solche Produkte, die unserer Meinung nach nicht einmal Drogerie-Niveau erreichen. Zeitweise war die Pinkbox echt klasse, in den letzten drei Monaten jedoch wenig attraktiv und darum belegen Box of Beauty und Beautesse Box in unserem Beautybox Vergleich gemeinsam den 1. Platz, die Pink dagegen schafft es – als teuerste Box – mit Abstand nur auf Platz 2.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.